Rentenabzug

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Von Jahrgang 47 an musst du jedes Jahr eine Monat dazu rechnen. Bei 45 beitragsjahren gilt noch eine Sonderegelung. Vor dem 65. Lebensjahr bekommst du wie jeder andere einen Abzug von 0,3 % pro Monat.

Nur bei einer Schwerbehinderung ab 50 % kannst du 24 Monate früher in Rente ohne Abzüge.

Wenn Du die ganzen 45 Jahre selber eingezahlt hast, sprich keinen Lohnersatzleistungen, Arbeitslosengeld, Krankengeld (von der Krankenkasse) etc. bezogen hast, dann kannst Du eigentlich abzugsfrei in Rente gehen.. Aber dann müsstest Du ja schon mit 15 Jahren angefangen habe zu arbeiten.

Du müsstest doch eigentlich jedes Jahr eine Renteninformation bekommen, wo drin steht was Du ab wann erhalten kannst.

Auf jeden Fall würde ich mich an Deiner Stelle bei der Rentenberatungsstelle sicher informieren. Es müsste auch in Deiner nähe Rentenälteste geben, die arbeiten ehrenamtlich und können genauer Auskunft geben.

So siehts aus.

Was möchtest Du wissen?