Rente,Lottogewinn

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Nein, die schmälert sich nicht. Auf die Summe, sofern Zinsen anfallen, muss die 25% Quellsteuer gezahlt werden.

Rente erhältst du aus deinen Versicherungsbeiträgen. Nur wenn du zusätzliche Aufstockung bis zur Grundsicherung erhältst, wird anderes Einkommen gegen gerechnet.

Die Frage zielt auf die Renteneinnahmen ab, eher nicht auf die Steuer.

Wieviel zu einer Rente hinzuverdient werden darf, ohne das es zu einer Rentenkürzung kommt, steht im Rentenbescheid.

Die ist meist bei Erwerbsunfähigkeitsrenten und den sonstigen, vorzeitigen Renten der Fall. Bei normalen Alters-Vollrenten kann man in aller Regel unbeschränkt hinzuverdienen.

Wie die anderen schon geschrieben haben, wenn Sie Rente beziehen, wird kein Gewinn diese schmälern.

Anders ist es jedoch, wenn Ihre Rente mit der so genannten Grundsicherung aufgestockt wird. Je nach Höhe des Gewinnes wird er angerechnet.

Außerdem sind Sie verpflichtet, diese Veränderung durch den Geldsegen dem Finanzamt anzugeben.

Wenn Du Altersrente beziehst hat ein Gewinn keinen Einfluss.....

Nein deinen Gewinn musst du normal versteuern , damit ist das dann erledigt.

Das stimmt nicht. Ein Lottogewinn ist steuerfrei. Nur durch den Gewinn erzielte Zinsen oder andere Einkünfte (z.B. Haus kaufen und vermieten) müssen versteuert werden.

0

Nein, ein Gewinn hat mit der Rente überhaupt nichts zu tun!

Nein, Deine Rente nicht. Wäre z.B. anders bei Harzt4. Aber eine Rente hast Du Dir erarbeitet, die darf durch einen Lottogewinn nicht reduziert werden.

Wenn ich als Renter im Lotto gewinnen würde wär mir die Rente herzlich egal o.O

Was möchtest Du wissen?