Rente wg. Erwerbsminderung?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo SamsunBafra55,

Sie schreiben unter anderem:

Rente wg. Erwerbsminderung?

Wir haben vor Jahren einen Antrag auf Rente gestellt, wie erwartet wurde es abgelehnt.Daraufhin haben wir nach einiger Zeit wieder einen Antrag gestellt, wie erwartet wurde es wieder abgelehnt.Als letztes haben wir vor ca. 2 Jahren wieder einen Rentenantrag gestellt. Natürlich wurde es wieder abgelehnt. Daraufhin haben wir uns einen Anwalt genommen und sind nun beim Gericht. Wir hatten noch einmal ein Gutachten (vom Sozialgericht angeordnet). Leider nahm sich der Gutachter nicht genug Zeit zum zuhören. Jetzt dürfen wir uns einen Gutachter aussuchen.

Antwort:

Ihre Zeilen deuten darauf hin, daß Ihre eigene Krankenakte zuwenig Fakten beinhaltet und somit keine Beweiskraft hat!

http://www.erwerbsminderungsrente.biz/ihre-hausaufgaben/fruehrente-beantragen-und-der-rote-faden/

http://www.deutsche-rentenversicherung.de/cae/servlet/contentblob/232616/publicationFile/49858/erwerbsminderungsrente_das_netz_fuer_alle_faelle.pdf

Sie müßen sich darüber im Klaren sein, daß die meisten Verfahren, Begutachtungen, auch vor dem Sozialgericht, überwiegend nach Aktenlage entschieden und bestenfalls durch ergänzende Befragungen und Kurzuntersuchungen entschieden werden!

Wenn also die eigene Krankenakte nicht glasklar, nicht detailliert, nicht aussagefähig ist, so können auch die weiteren Verfahrens-Schritte keinen Erfolg bringen!

Erstmals zu seiner Person:

Geburtsjahr: 1954 Er bekommt seit langen Jahren Hartz IV, da er gesundheitlich nicht in der Lage ist zu arbeiten

Antwort:

Wer vor dem 2.1.1961 geboren ist, hat in der DRV Vertrauensschutz wegen Berufsunfähigkeit, wenn die Leistungsfähigkeit im allgemein anerkannten und ausgeübten Beruf auf Dauer, auf 3 bis unter 6 Stunden abgesunken ist!

Allerdings kontert die DRV hier oft mit Verweisungsberufen!

Sollte der Sachverhalt bei Ihnen so zutreffen, können Sie bei der DRV einen Antrag auf teilweise Erwerbsminderungsrente wegen Berufsunfähigkeit und ergänzend einen Antrag auf volle Erwerbsminderungsrente wegen verschlossenem Teilzeitarbeitsmarkt beantragen!

Stichwort: "Arbeitsmarkt-Rente!"

Kommt der Vertrauensschutz aus diversen Gründen nicht zum Tragen, müßen Sie an Hand der eigenen Krankenakte glasklar und sehr detailliert nachweisen, daß die Leistungsfähigkeit dauerhaft auf unter 3 Stunden pro Arbeitstag, auch für leichte Tätigkeiten am allgemeinen Arbeitsmarkt, abgesunken ist!

Jetzt dürfen wir uns einen Gutachter aussuchen.

Antwort:

Wie bereits weiter oben angemerkt, ist der Inhalt Ihrer eigenen Krankenakte der Schlüssel zum Erfolg und auch der neue Gutachter wird sich daran orientieren!

Der beste Staranwalt kann nichts für Sie tun, wenn die eigene Krankenakte nichts taugt!

http://www.ra-buechner.de/fachbereiche/gutachter.html

http://www.rentenburo.de/Merkbl%C3%A4tter

http://www.rentenburo.de/sites/default/files/merkblaetter/merkbl-vorbereitung-auf-gutachtenstermin-nf.pdf

http://www.ra-buechner.de/newsarchiv/newsdetail/sg-berlin-deutsche-rentenversicherung-berlin-brandenburg-muss-nach-gerichtlichem-gutachten-schliess.html

https://www.youtube.com/user/hubkon

Beste Grüße, viel Erfolg und bestmögliche Gesundheit

Konrad

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

ohne ellenlangen Text:

Jahrelang Hartz IV Empfänger  - rentenrechtliche Zeiten erfüllt? also in den letzten 5 Jahren ab letzten Antrag mindestens 36 Monate gearbeitet und Rentenversicherungsbeiträge gezahlt?

Sobald ein Versicherter Hartz IV Empfänger wird, werden keine Rentenversicherungsbeiträge aus der Versicherungsleistung entrichtet (AloGeld 1 - ja, Krankentagegeld der GKV - ja). In der Regel ist man dann nach nach 24 Monaten aus der Leistungspflicht der DRV raus

Wenn das nicht erfüllt ist, wird sein verfahren keine Aussicht auf Erfolg haben.

Wie lautet der Ablehnungsgrund der DRV?

Beste Grüße

Dickie59

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wurde der damalige Unfall denn überhaupt über die Berufsgenossenschaft abgewickelt? Dann könnt ihr DORT einen Verschlimmerungsantrag stellen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SamsunBafra55
26.09.2016, 18:38

Ja es wurde damals abgewickelt. 

Zudem muss ich auch sagen, das mein Vater Prozente hat.

0

Hallo SamsunBafra 55,

schau mal hier in diesem Forum oder stell dort Deine Frage nochmal.

https://www.elo-forum.org/index.php

Solche Probleme sind leider kein Einzefall, aber in diesem Forum sind recht patente Member von denen sich der eine oder andere mit Deinen Problemen recht gut auskennt.

Viel Glück für Deinen Vater und Dich!

Mfg

grssmaedle

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?