Rente wegen Erwerbsunfähigkeit und Rente durch Arbeitsunfall

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

soweit ich weiß nein da du eine feste rente für erwerbs unfähigkeit bekommst die steht dir zu da du einen arbeitsunfall hattest und nun nicht mehr arbeiten kanst zahlt dir die BGN eine zusätzliche rente.

als tipp: reiche alle kosten für medikamente und fartkosten zum arzt für folge versorgungen ein also wen du wegen dem unfall zu irgendeinem arzt must zur nachvolge untersuchung oder irgendwas haubtsache wegen diesem unfall kanst du sämtliche kosten an die BGN schicken bekommst pro kilometer 20 cent und medikamente übernehmen sie normalerweise komplet

Hallo alberthafen,

Sie schreiben:

Also ich habe 36 Jahre gearbeitet und würde momentan eine Erwerbsunfähigkeitsrente von ca. 750,- € erhalten. Aufgrund eines Arbeitsunfalls bekomme ich eine montl. Rente von ca. 300,-€.. Wird die Rente für Erwerbsunfähigkeit mit der Rente von der Berufsgenossenschaft verrechnet?<

Antwort:

Jeder Einzelfall ist anders!

Siehe hierzu z.B. unter folgendem Link:

google>>

tagesspiegel.de/wirtschaft/rechts-frage-an-stefan-braatz-deutsche-rentenversicherung-bund/8322680.html

Da hier zwei verschiedene Sozialversicherungsträger leisten müßen und Berechungen anstellen, ist jeder Einzelfall anders!

Im Idealfall lassen Sie sich von Ihrer zutsändigen DRV-Rentenanstalt oder vom VDK beraten, damit Sie Ihre Rentenbezüge zweifelsfrei nachvollziehen können!

Beste Grüße, viel Erfolg und bestmögliche Gesundheit

Konrad

ja aber nicht das ganze nur ein teil davon.

Was möchtest Du wissen?