rente und berufskrankheit

4 Antworten

Hoi.

Da sollte dann über den Arzt eine Berufskrankheitenanzeige gestellt werden. Möglicherweise kommen BKen nach Nr.2008 oder 2110 in betracht.

Www.baua.de/de/themen-von-a-z/Berufskrankheiten/rechtsgrundlagen/anlage-bkv.html

Ich würde mir aber nicht zu viel Hoffnung machen, den man müsste wegen der Krankheit die Arbeit schon vor der Rente eingestellt haben. Eine Überprüfung hat aber noch nie geschadet.

Ciao Loki

Danke werde nachforschen

0

Ein Antrag kann gestellt werden, Wirbelsäulenerkrankungen der Lendenwirbelsäule sind die 21105 und die 2110, die 21108 bei schwerem Heben und Tragen und die 2110 bei Vibrationseinwirkung. Wenn Du nicht mindestens 10 x pro Stunde 15 - 20 kg gehoben oder getragen hast oder Gabelstapler oder Dieselameise gefahren bist wird es schwer. Die Zugangsvoraussetzungen für Wirbelsäulenerkrankungen sind sehr hoch angesetzt da diese Erkrankungen "Volks"krankheiten sind und auch vielfach Menschen mit keiner schweren körperlichen Arbeit ereilen.

Hallo wysko, hat sich in deinem Fall schon etwas positives getan ?

Was möchtest Du wissen?