rente nachlass

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Als Freiberuflich Tätiger waren Sie vermutlich nicht rentenversicherungspflichtig. Wenn Sie nicht freiwillige Beiträge an die Rentenversicherung gezahlt haben, haben Sie keinerlei Rentenanspruch. Ein Rentenanspruch entsteht erst, wenn 60 Monate Beitragszeit vorliegen. Für bezahlte Steuern gibt es keinerlei Rentenzahlung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Innerhalb der EU werden Beitragszeiten den jeweiligen Rententrägeren gemeldet und dann gemeinsam ausgezahlt.

Eine Evtl. deutsche Rente errechnet sich aus der Höhe der Einzahlungen. Es kommt darauf an, wie hoch sie im Vergleich aller anderen Einkommen in diesem zeitraum waren.

Das kann nur die Deutsche Rentenversicherung berechnen.

Wenn du unter Angabe deiner damaligen RV-Nummer der Deutschen rentenversicherung deine neue Anschrift mitteilst, erhältsts du automatisch eine Rentenschätzung.

Hast du denn damals überhaupt Beiträge entrichtet?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wohin wurden die Beiträge abgeführt? DRV?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du freiwillig in die deutsche Rentenkasse bezahlt hast, bekommst Du diese Auf Deine Zeit angerechnet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Rente richtet sich doch nicht nach den Steuern, sondern nach der Rentenversicherung, die Du abgeschlossen hattest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kommt darauf an, wievielt Du eingezahlt hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?