Rente im öffentlichen Dienst

3 Antworten

" Was zum Geier bedeutet dieses "beitragsfrei stellen" auf Deutsch? " Bedautet: der Vertrag ruht, es werden keine beiträge mehr eingezahlt. Wenn du später wieder mal im off.dienst sein solltest, wird wieder eingezahlt. Verständlich? mfg

jap, okay, jetzt hab ich zumindest das "beitragsfrei stellen" kapiert. Dankschön :)

0

Sind Angestellte im öD, Beamten gleichgestellte Personen?

Bin als Angestellter im öD tätig, habe einen Brief von der Deutschen Rentenversicherung bekommen das ich Einwilligen soll das mein Arbeitgeber ihnen Datenübermitteln darf damit Sie festellen können das ich "Beamter/Beamtin oder eine Beamten gleichgestellte Person bin §10a - Einkommensteuergesetz". Ich bin der Meinung das ich nach dem Gesetz zu Beamten gleichgestellten Personen gehöre. Zitat aus dem Gesetz:"Empfänger von inländischer Besoldung nach dem Bundesbesoldungsgesetz oder einem Landesbesoldungsgesetz" Mein arbeitskollege meint aber nein, ist hier ein Jurist oder so der zufällig weiß was korrekt ist ?

...zur Frage

Öffentlicher Dienst VBL?

Hi zusammen,

ich bin als Rettungsschwimmer für die Sommersaison bei der Stadt eingestellt... Ich kalkuliere ein bisschen herum und frage mich, ob ich automatisch in der VBL bin... Bin ich in der VBL für 3 Monate? Und wenn ja, muss das sein ich bin ja nur quasi eingestellt.

Danke euch :)

VG. Steven

...zur Frage

Vom Öffentlichen Dienst, (Stadt), zur freien Wirtschaft, (Merck, Röhm)

Hallo,

ich habe gerade meine Ausbildung Im Öffentlichen Dienst und habe mir so Gedanken gemacht, wie es nach meiner Ausbildung aussieht! Wenn ich nicht übernommen werde, kann (muss) ich mich ja umbewerben.

Jetzt meine Frage:

Kann ich vom Öffentlichen Dienst (Stadt, Landkreis, Regierungspräsidium, Landratsamt), zur freien Wirtschaft, z.B. Merck, oder Röhm (Evonik). Einfach ohne weiteres wechseln und werde ich dann natürlich auch so wie "meine" neuen "Kollegen" bezahlt?

Würde mich freuen, wenn ihr mir antwortet, besonnders wenn DU es auch so gemacht hast. ALSO vom Öffentlichen Dienst, zur Freien Wirtschaft und ob es zufällig irgendwelche Probleme gab!

Würde mich wirklich auf viele Antworten freuen.

...zur Frage

Öffentlicher Dienst - Rente - kann mir jemand helfen?

Hallo.

Ich arbeite schon länger im öffentlichen Dienst, nicht als Beamtin. Ich werde nachher Bezüge, Altersrente, aus der gesetzlichen Rentenversicherung und der Zusatzversorgung (des öffentlichen Dienstes) bekommen. Ich habe auch noch eine private Rentenversicherung (Leibrente) bei der R+V (Versicherung der Volksbank), außerdem bei der Provinzial (Riesterrente). Wie ist das jetzt, wenn ich Rente bekomme? Da ich aus diesen zwei Rentenversicherungen Rente erhalte, wird mir von der Zusatzversorgung (des öffentlichen Dienstes) Geld abgezogen? Falls ja, bedeutet das, dass ich diese privaten Rentenversicherungen kündigen sollte. Gibt es nur bestimmte Stellen, wo ich eine private Rentenversicherung abschließen darf, damit mir bei der Zusatzversorgung nichts abgezogen wird?

...zur Frage

Zusatzrente aber wieviel bekomme ich Monatlich?

Hallo,

ich bin seit anfang Dez.2017 im öffentlichen Dienst bin 28 Jahre alt.wechsel jetzt wieder zzu einer anderen Behörde aber bleibe im öffentlichen Dienst.

Was mich interessiert, wieviel Zusatzrente bekomme ich denn im Monatß und bsp.nach 30 Jahren.... sagen wir mal bei einem Netto einkommen von ca 1900 Euro zur zeit, müssten Brutto ca 2800 euro sein auf Lohnsteuerklasse 1.(Vll eine Beispiel rechnung ,wäre klasse).

was mich auch noch interessieren würde wie sinnvoll ist es was die Vermögenswirksameleistung angeht,man bietet mir im Öffentlichen Dienst eine Zuzahlung vo 6euro und etwas ...was wisst ihr darüber .danke euch...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?