Rente erst mit 70, wer will denn sowas?

...komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Ich nicht! Wie klapprig sollen denn die Arbeitnehmer noch sein, bis sie endlich in ihren verdienten Ruhestand gehen dürfen?

Man sollte das auf freiwilliger Basis machen, da es tatsächlich so leistungsfähige Leute gibt, denen mit normalem Rentenalter die Decke daheim auf den Kopf fällt!!! Sie fühlen sich noch fit genug für den Beruf.

DerHans 22.02.2017, 22:43

In den Anfängen der Rentenversicherung war ein Eintrittsalter von 70 Jahren noch durchaus normal. Sehr viele Arbeiter haben dieses Alter gar nicht erreicht. 

Sie konnten von Glück sagen, wenn sie ÜBERHAUPT eine Invalidenrente bekamen.

1

Das ist sicher keine Option für die nächsten 30 Jahre.

Wenn sich die Lebenserwartung aber in den nächsten 30 Jahren genau so verändert, wie in den letzten 30 Jahren, wird das irgendwann einfach notwendig werden.

Man darf ja auch nicht vergessen, dass man in den meisten heutigen Berufen ohne weiteres, auch länger arbeiten KANN.

Wer das nicht will, muss eben ZUSÄTZLICH vorsorgen, damit er vorzeitig ausscheiden kann.

beangato 22.02.2017, 20:16

Wer das nicht will, muss eben ZUSÄTZLICH vorsorgen, damit er vorzeitig ausscheiden kann.

Gut gesagt - aber wie machen bei ALG - II - Bezug?

1
DerHans 22.02.2017, 22:37
@beangato

Wie gesagt, ist das ja NOCH kein Problem der heutigen arbeitenden Generation.

0

Das wollen diejenigen, die nie körperlich schwer gearbeitet haben.

petrapetra64 22.02.2017, 20:09

nein, auch die wollen das nicht. Ich habe auch nie körperlich gearbeitet, ich arbeite im Büro, aber ich werde es trotzdem nicht mal bis 65 schaffen, ich bin jetzt schon total fertig und viele andere, die ich kenne, auch. 

0
beangato 22.02.2017, 20:14
@petrapetra64

Ich habe damit die Politiker gemeint, die solche Gesetze raushauen.

0

Das ist m.E. ein böser Versuch  ,  die Renten zu kürzen.Zum in Deutschland ohnehin niedrigen Rentenniveau - eines der niedrigsten in Europa - käme  mit einer solchen Maßnahme zusätzlich eine  verringerte Rente, da die wenigsten bis 70 arbeiten könnten, wollten oder Arbeit finden würden.Die Industrie will fitte ,jüngere, gesunde  Menschen.Viele Länder in Europa haben noch nicht einmal die Rente mit 67 eingeführt.

DerHans 22.02.2017, 22:40

Das Rentenniveau (Verhältnis Rente zu vorherigem Gehalt) ist deswegen relativ schlecht, weil die Gehälter auch höher sind als in den meisten europäischen Staaten. Daher rührt dann auch der größere Unterschied.

Selbst die Grundsicherung ist noch fast so hoch wie manches Arbeitseinkommen in Osteuropa.

0

Wirklich wollen, wird das mit Sicherheit keiner, der sich auf seinen Ruhestand freut und diesen genießen möchte. Es ist halt die Frage, wie man die Rente finanzieren soll, wenn es überproportional viele Renter gibt und im Vergleich dazu, wenige Menschen, die in die Rentenkasse einzahlen.

Ums wollen geht es da nicht wirklich. Auch die Politik "will" das nicht aber wenn du dir anschaust wie das mit den Renten so funktioniert und wie ein Generationsvertrag im demographischen Wandel noch funktionieren soll... dann müsste dir auffallen auch mit 70 wirst du keine Rente haben es sei denn du sorgst privat vor.

Politiker die noch nie körperlich schwer arbeiten mussten.

Hallo,

keiner will das.

Es will aber auch keiner höhere Beiträge zahlen und dafür noch weniger Rente bekommen.

Was nun?

Beste grüße

Dickie59

Niemand will das, außer die Politik

...die bis 66 noch nicht genug auf dem rentenkonto haben , nicht körperlich gearbeitet haben und noch fit sind .

Es gibt Länder da hast du keine Rente und musst bis zu deinem Tod arbeiten.

Der Finanzminister.

Wer nicht durch zB ETFs oder Aktien vorsorgt muss halt bis zum Ende schuften, selbst schuld.

Nightwing99 21.02.2017, 14:41

Schmarn doch nicht so blöd, vorallem so direkt am Thema vorbei.

1

Was möchtest Du wissen?