rente ergänzent grundsicherung

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Zur Grundsicherung bei Erwerbsunfähigkeit lies dies:

Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsunfähigkeit

http://www.hartz-iv.info/grundsicherung-im-alter-und-bei-erwerbsminderung.html

Von Deinem Zuverdienst darfst Du 30% behalten, der Rest wird angerechnet. - Bei der Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsunfähigkeit darf man ab dem ersten Euro nur 30% beantragen, einen Sockelfreibetrag gibt es nicht. Zudem ist der Freibetrag gedeckelt bei 50% des Regelsatzes. Jetzt beträgt der Regelsatz 391 Euro. Würdest Du so viel dazuverdienen, dass Du mit den 30% mehr als die Hälfte des Regelsatzes hättest, würde dieses Mehr ebenfalls angerechnet werden.

Vielleicht auch wichtig für Dich: Der Vermögensfreibetrag bei dieser Grundsicherung liegt bei 2.600 Euro. Hast Du mehr, musst Du dieses Mehr erstmal aufbrauchen.

Hallo Ralphinius,

Sie schreiben:

Ich bin erwerbsgemindert und bekomme vielleicht bald die voll erwerbsminderungsrente wennn diese nun nicht hoch genug ist kann ich dann zusätzlich grundsicherung beantagen und wie lauft das ab? Werden die 191 die man dazu verdienen darf gelten son das ich mit der grundsicherung 391 auf 582 euro komme oder wie lauft das?<

Antwort:

Anspruch auf Grundsicherung kann bestehen, wenn Ihre Einkünfte und Ihre gesamtes Haushaltseinkommen bestimmte Freibeträge nicht überschreiten!

Wenn Sie Erwerbsminderungsrente beziehen, wird die DRV bei der Einkommensermittlung Ihre Erwerbsminderungsrente zugrunde legen und ausrechnen, was Ihnen ggf. an Grundsicherung ergänzend zusteht!

Für die Grundsicherung ist dann in der Regel Ihr zuständiges Sozialamt zuständig!

Wenn Ihnen Ihr Rentenbewilligungsbescheid vorliegt, können Sie mit diesem und Ihren kompletten Unterlagen bei Ihrem Sozialamt Grundsicherung beantragen und je nachdem wird dann Anspruch auf Grundsicherung bestehen oder nicht!

google>>

deutsche-rentenversicherung.de/cae/servlet/contentblob/232620/publicationFile/54129/grundsicherung_hilfe_fuer_rentner.pdf

Beste Grüße, viel Erfolg und bestmögliche Gesundheit

Konrad

Sicher wird ein Verdienst dazu gerechnet.

Einen Antrag bekommst du vom Sozialamt..ausfüllen..abgeben..dann wird geprüft, ob dir Grundsicherung zusteht.

Wie meinst du das das ein verdienst hinzu gerechnet wird?

0
@Ralphinius

Du schreibst doch von 191 € Verdienst die du zuverdienen darfst..oder habe ich etwas in die verkehrte Kehle bekommen?? Wenn du den Betrag dann tatsächlich bekommst..wird er natürlich zu deiner Rente hinzugerechnet.

1

Wie meinst du das das ein verdienst hinzu gerechnet wird?

0

Was möchtest Du wissen?