Rente: Doppelte Staatsangehörigkeit, zwei Wohnsitze, zwei Arbeitgeber ....

2 Antworten

Die deutsche Rente richtet sich nach den tatsächlich eingezahlten Beiträgen. Hierbei müssen mindesten 60 Monate mit Beiträgen belegt sein, um überhaupt einen Anspruch zu erlangen. Für je 100 € die auf dem Rentenkonto ankommen, ist grob gerechnet eine Rentenanspruch in Höhe von 0,49 € monatlich zu erwarten. Eine Mindestrente gibt es nicht. Wie die ausländische Rente rechnet, ist mir nicht bekannt.

das geht so , wenn du in einem Eu Land gearbeitet hast und das heißt sozialversicherungspflichtig ,dann prüft der jeweilige staat nach seinen nationalen rechtsvorschriften ob ein rechtsanspruch besteht. dabei werden alle beschäftigungszeiten zusammengezählt,Wenn du dir einen rentenanspruch erworben hast ,erhältst du aus jedem staat in dem du mehr als 12 monate beschäftigt warst eine rente entsprechend der dort anrechenbaren leistungen. hast du weniger wie 12 monate gearbeitet ,werden diese zeiten von den trägern der anderen staaten abgegolten

Muss Einkommen aus dem Ausland bei der Familienversicherung angegeben werden wenn dieses unter das Doppelbesteuerungsabkommen fällt?

A, deutscher Staatsbürger, ist mit B, deutscher Staatsbürger verheiratet. A und B leben zusammen in Deutschland. A ist selbständig tätig und freiwillig gesetzlich krankenversichert. B hat die letzten 30 Jahre im außereuropäischen Ausland gelebt und bezieht dort Einkommen. B war nie in Deutschland krankenversichert. B ist in Deutschland gemeldet, hat dort Renterstatus und bezieht eine monatliche Rente von unter 100 €. Weil B nie in Deutschland krankenversichert war, kann B keine Renter-KV bekommen. Kann A B in der Familienversicherung mitversichern? Muss das außereuropäische Einkommen angegeben werden, obwohl die Einkünfte unter das Doppelbesteuerungsabkommen fallen? Oder reichen die Angaben der dt. Rente?

...zur Frage

Medizinstudium im Ausland empfehlenswert (wegen Anerkennung in DE), Empfehlungen?

Hi, könnt ihr ein Medizinstudium in Rumänien/Bulgarien/usw. empfehlen?

Könnt ihr vielleicht auch Medizinunis in den "reicheren" europäischen Ländern empfehlen, ohne NC?

...zur Frage

Nach 64 Jahre Rente aus der Schweiz, aber bis 66 Jahre in DE arbeiten, geht sowas simultan?

Komische Frage die sich aus einer theoretischen Überlegung ergab.

Angenommen ich arbeite nach 64 in DE weiter, obwohl ich ab 64 aus der Schweiz Rente bekommen würde, weil ich eben da auch paar Jahre gearbeitet hätte.

Bekome ich dann Rente und gleichzeit Gehalt aus 2 Ländern?

...zur Frage

Muss er GEZ Gebühren bezahleb?

Er ist 68 Jahre alt und bekommt eine Rente, die gerade so für ihn und seine Frau ausreicht. Ca 1.200 Euro für zwei Personen. Die Frau 62 Jahre bekommt keine Rente (war immer nur Hausfrau gewesen). 

1) Müssen die beiden GEZ Gebühren bezahlen? 

2) was passiert, wenn die sich weigern bzw. gar nicht auf die Schreiben reagieren? Beide halten sich gelegentlich für ein halbes Jahr im Ausland auf. Wohnen dann bei ihrem Sohn mietfrei, der im Ausland lebt. 

PS: Ich kenne einen, der arbeiten geht und seit über 20 Jahren keine GEZ -Gebühren zahl! Schlimm?

...zur Frage

Mit Erwerbsminderungsrente ins Ausland?

Liebe Wissende, heute ist mir der Rentenbescheid wegen Erwerbsminderung zugestellt worden. Ich habe dazu zwei Fragen: die Rente ist bis 31.7.2009 befristet, heißt das, daß nächstes Jahr das ganze Procedere von vorn beginnt? Ich habe gelesen, daß wenn die volle EM-Rente aus gesundheitlichen Gründen bewilligt wird, diese auch ins EU-Ausland überwiesen wird, stimmt das? Schon jetzt vielen Dank und liebe Grüße von Kerwienen

...zur Frage

Präpositionen bei französischen Ländern und Städten?

Ich verstehe nicht wann man im französischen die präpositionen de,en,à und so benutzt? Kann mir das jemand erklären ? Ich schreib am Mittwoch schon die Arbeit

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?