Rente als Deutscher im Ausland [Australien]

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Alles nur Halbwissen - aber mit Halbwissen kann man solche knifflige Fragen nicht beantworten. Da bedarf es schon etwas fundiertere Kenntnis der Dinge. Die Deutsche Rentenversicherung schickt fast 1,4 Millionen Renten in über 100 Länder der Welt.Von Albanien über Ghana bis nach Vietnam oder Ozeanien. Wer in Deutschland Beiträge gezahlt hat und die Voraussetzungen erfüllt, hat auch Anspruch auf eine Rente der Deutschen Rentenversicherung - egal, wo er wohnt.

Es kommt darauf an, wie lange du in Deutschland gearbeitet und einbezahlt hast. Dementsprechend hast du gegenenfalls teiweise prozentual Rentenanspruch in Deutschland. Sicher bezahlt der australische Staat auch eine angemessene Altersrente, wenn du deine Beiträge korrekt abgeliefert hast.

Es gibt ein deutsch-australisches Abkommen für soziale Sicherheit. Es beinhaltet die Gleichbehandlung der beiderseitigen Staatsangehörigen, die Zusammenrechnung von deutschen und australischen Zeiten für den Erwerb von Leistungsansprüchen (Wartezeit), die uneingeschränkte Zahlung von Renten in den anderen Staat.

Quelle: Deutsche Rentenversicherung

0

Die Rente wird ausbezahlt wie bei deutschem Wohnsitz.

Siehe auch http://www.auswandern-tipps.de/html/rente_im_ausland.html

Was möchtest Du wissen?