Rente ab 60 bei 50% Behinderung 10% Abschlag für ganzen Rentenverlauf oder nur bis 63J

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

hast Du vor oder nach dem Stichtag im Oktober 2002 die 50% Behinderung bekommen? Nach dem Stichtag bekommt man ab dem 63ten Lebensjahr die sogenannte Vollrente ohne Abzüge, bzw. kann sie beantragen.

Hast Du keine Informationen vom Rentenamt bekommen? Da wird einem doch alles mitgeteilt. Bist Du jetzt in Frührente? Auf Zeit oder gleich bis zum Erreichen der Vollrente? Bei nur 50% Behinderung ist es wahrscheinlich eine Frührente auf Zeit. Hängt allerdings von Deinem Alter ab.

Wenn Du schon "vorzeitig" mit 60 Jahren in Vollrente gehen willst, bleibt der Abzug von 10,8% auf Dauer bestehen. Wenn Du mit 63 Jahren in Vollrente gehen kannst und es auch erst dann tust, fallen die 10,8% Kürzung weg.

Aber alle wichtigen Informationen kannst Du aus Deinem Bescheid entnehmen oder beim Rentenamt erfragen.

Ich denke aber, daß, wenn man mit Abzug in die Altersrente geht, dies bis zum Lebensende abgezogen wird. Deine Auskunft wäre für mich das Neuste was ich höre.

0
@amdros

Du solltest vielleicht nochmal nachlesen, was ich geschrieben habe!! Wenn Du vorzeitig, also vor der Vollrente oder Altersrente in Rente gehst, bleben die Abzüge auf Dauer bestehen. Nur wenn Du jetzt Frührente mit Abzügen hast und erst mit Erreichen der Vollrente in Rente gehst, dann fallen die Abzüge weg.

Also wenn Du jetzt z. B. 58 bist und Frührente bekommst mit Abzügen und mit 63 in Vollrente gehst, wie es Dir von der Rentenversicherung bestätigt wurde, dann fallen die Abzüge weg. Gehst Du aber schon mit 60 in Rente (vorzeitige Altersrente), dann bleiben die Abzüge, weil Du ja vor Erreichen der Vollrente die Rente beanspruchst.

Meine Empfehlung ist, bleibe bei der Frührente bis Du altersmäßig, also 63 Jahre, die Vollrente beantragen kannst. Dann hast Du keine Abzüge mehr. So mache ich es jedenfalls.

0
@Lachlan

Nein!!!! Unrichtig ist von dir, dass die einmal erlangten Abzüge bei der EM-Rente beim Übergang in die Altersrente dann wegfallen!!!!! Sie bleiben für IMMER bestehen!!! Das mußt du als Rentenantragstellerin BEACHTEN!!!!! Lebenslang

1

Die 10% Minderung behälst Du solange Du Rente beziehst.

Wird es hier in Deutschland irgendwann einen Zusammenbruch geben?

Wenn man sich so die Statistiken ansieht, sieht man, dass die Menschen immer älter werden und gleichzeitig die Einwohnerzahl hier in Deutschland sinkt. Irgendwann wird es also nur noch ältere Menschen geben, die auf Pflege angewiesen sind, aber es wird zu wenig Personal geben, um die Wirtschaft und das System aufrecht zu erhalten.

Im Jahr 2060 wird es hier nur noch etwa 67.000.000 Einwohner geben. Etwa 32% (doppelt so viele wie heute) der Einwohner werden dann über 65 Jahre alt sein und die Meisten davon werden nicht mehr arbeiten können und sind auf Pflege angewiesen. Wenn man das hochrechnet, werden im Jahr 2060 etwa 21,5 Millionen Menschen über 65 sein.

Bis zum Jahr 2060 werden auch 10 Millionen Erwerbstätige weniger als heute zur Verfügung stehen. Es sollen 2060 nur noch 50 Millionen Erwerbstätig sein und die Meisten davon werden über 50 Jahre alt sein und nicht in der Pflege tätig sein.

Es gibt ja schon jetzt einen Fachkräftemangel, aber wie soll das dann in 30 oder 40 Jahren werden?

Noch dazu, dass es 2060 um die 10.000.000 weniger Erwerbstätige gibt. Es würden dann doch wahrscheinlich sehr viele Betrieben geschlossen werden, weil es zu wenig Arbeiter gibt. Wird es da dann überall leerstehende Geschäfte, Geschäftsräume und Fabriken geben?

Wie wird das Leben sein für alle, die 2060 noch arbeiten müssen? Alle in meinem Alter werden 2060 übrigens noch nicht in Rente sein, da man erst ab 67 in Rente gehen kann, deshalb wäre es mal interessant wie es im Jahr 2060 alles funktionieren soll.

...zur Frage

Kann das Jobcenter,mich Schwerbehindert 50%,zwingen schon mit 60 mit abzügen in Rente zu geh0 Jahren

Ich bin Harz VI Empfänger und mit 50% Schwerbehindert,ich könnte ohne Abzüge mit 63. Jahren in Rente gehen, jetzt versucht ,das Jobcenter mich mit 60 Jahren mit Abschlägen in Rente zu schicken, Meine Frage dazu ,kann das Jobcenter , nach SGB? dazu zwingen

...zur Frage

Ein Rentner mit SBA GdB 50 kann abschlagfrei mit 63 Jahre in Rente gehen, ein 63 jähriger Rentner..

ohne Behinderung nach dem neuen Gesetzt aber auch. Ist das korrekt, richtig und verständlich? Danke!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?