Rente < € 700, Zuschuß vom Amt?

4 Antworten

Das Grundsicherungsamt (GSA) zahlt Dir 359 € für Deinen Lebensunterhalt monatlich. Miete, Heiz- und Nebenkosten zahlt das GSA. Ist Deine jetzige Wohnung größer als 50 m² und/oder der Mietzins höher als der Mittelwert des ortsüblichen Mietspiegels, wirst Du aufgefordert, wegen der Kostensenkung umzuziehen. Kosten des Umzugs, der erforderlichen Erstrenovierung und die evtl. fällige Mietkaution muß das GSA zahlen. Da Du schon Deinen Rentenbescheid hast, sofort zum GSA und einen Antrag auf Grundsicherung stellen. Du wirst ca. 100 bis 150 € zu Deiner Rente bekommen.

Wenn du in eine teuere Wohnung ziehen willst, wird es dort keine Unterstützung geben. Es gibt da bestimmte Vorgaben. Ich glaube Alleinstehende dürfen max. 50qm bewohnen. Dazu kommt, dass diese Wohnungen einen bestimmten Quadratmeterpreis nicht übersteigen dürfen (dieser ist aber von Ort zu Ort verschieden - kann man im Amt erfragen). Ansonsten einfach einen Antrag stellen.

Falls Du mit "Mietbeihilfe" Wohngeld meinst, entfällt dieser Anspruch bei Leistungen der Grundsicherung. Man kann entweder Leistungen der Grundischerung ODER Wohngeld beziehen - nicht aber beides.

Bei Rente Zuschuss zur Krankenversicherung obwohl Erbe?

Meine Mutter erhält seit kurzem (Nov 2016) eine kleine gesetzliche Rente (65J) in Höhe von ca 700€ und ist ebenfalls seit kurzem freiwillig in der gesetzlichen Krankenversicherung versichert. Nun hat sie von der Deutschen Rentenversicherung ein Schreiben "Antrag auf Zuschuss zur Krankenversicherung" erhalten der ausgefüllt und zurückgeschickt werden soll. Ich verstehe den Antrag so das sie hierbei dann einen Teilbetrag zur GKV von der RV erhält, der jeden Monat zusätzlich zur Rente an sie ausgezahlt wird (ist dies richtig?).

Nun hat meine Mutter allerdings im Okt 2016 ein kleines Geldvemögen geerbt (50.000€). Hat dieses Erbe Einfluß auf diesen Zuschuss, oder ist wird das nicht berücksichtigt?

...zur Frage

Wie wirkt sich das Bruttogehalt auf die Rentenzahlung aus?

Hallo ihr Lieben,

ich habe mal wieder eine Frage:

Mein Papa verdient momentan 2300 Euro brutto und will jetzt den Job wechseln. Beim neuen Job würde er nur 1600 Euro brutto verdienen. Aufgrund seiner Steuerklasse (5) und einer legalen Barzahlung beim eventuell neuen Job, würde er jedoch kaum Einbußen beim Nettogehalt machen. Jetzt ist seine Sorge die spätere Rente. Ich habe mich jetzt schon bzgl. der Entgeltpunkte belesen, werde aber daraus nicht schlau, inwiefern sich 700 Euro weniger brutto dann auf die Rente auswirken. Vielleicht kann mir ja jemand helfen, damit ich meinem Papa sagen kann, ob er guten Gewissens den Job wechseln kann.

Vielen Dank im Voraus für eure Hilfe.

...zur Frage

kann ich bei voller erwerbsunfähigkeitsrente längere Zeit in Thailand leben?

Hallo, ich beziehe eine volle unbefristete Erwebsufähigkeitsrente, ich könnte mit 60J.und 11Mon. in volle Rente mit 10,8% gehen, ich möchte aber noch bis 63J und 11Mon. warten, bis ich die Rente ohne Abzüge bekomme, da die Rente im Moment bei ca. 700€ liegt. Da man in Deutschland mit 700 oder 800€ mehr schlecht als recht leben kann, möchte ich meine restliche Zeit in Thailand verbringen. Frage: kann ich bei voller unbefristeter Erwerbsunfähigkeitsrente längere Zeit in Thailand verbringen ohne das ich Schwierigkeiten mit der Rentenversicherung bekomme?

...zur Frage

Witwenrente beim Beamten

Ich bekomme 60% Witwenrente nach altem Recht von meiner Frau. Die Rente beträgt 700€ brutto u. zusätzlich 300€ Betriebsrente. Mein eigenes Einkommen beträgt 2600 € brutto Pension als Beamter, wird die Pension irgendwie angerechnet. Wie hoch ist mein Witwenrente.

...zur Frage

Wir bekommen Aufstockung zur Rente vom Sozialamt. Wie viel wird nun von meinem Minijob abgezogen?

Mann und ich bekommen vom Sozialamt 417€ Aufstockung zur Rente. weil das nicht zum Leben reicht habe ich einen Minijob 450 angenommen.

Mein Mann hat eine Rente von 217,00€Rente und ich 617,00€.Wir bekommen eine Aufstockung vom Sozialamt zum Lebensunterhalt.Da das alles aber nicht reicht,habe ich mir einen Minijob 450,00€ gesucht.Das muss ich dem Amt jetzt melden,das weiss ich.Aber wieviel nimmt mir das Sozialamt jetzt wieder davon weg und berechnet das mit der Aufstockung?Darüber hinaus brauche ich Fahrgeld für die Arbeitstage 54,00€.Wie wird das denn berechnet?

...zur Frage

bekomme ich meine rente vom letzten brutto-oder nettogehalt?

hallo, ich möchte wissen. ob ich meine rente vom letzten Brutto oder Nettogehalt beziehe???

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?