Renovierungsentschädigung beim Auszug

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die Mieter haben selbst gekündigt, also warum sollten sie eine Entschädigung für die Renovierung bekommen? Laminat z.B. können sie mitnehmen, müssen aber dann den ursprünglichen Zustand wieder herstellen. Wenn du für den letzten Monat keine Miete mehr verlangst, kommst du ihnen ja schon viel mehr entgegen als du müsstest.

Der Mieter meinte er mache alles in der Wohnung kaputt wenn ich nicht bezahle

...ohne Ankündigung sofort zur Polizei, Strafantrag wegen Erpressung stellen. Das ist ein klassischer Fall davon.

Am Tage des Auszugs unbedingt vor Ort sein.

Gleich rein in die Wohnung, bei größeren Beschädigungen sofort die Polizei rufen, damit diese die Personalien, sowie den neuen Wohnort feststellt, dir selbst wird man die neue Adresse vermutlich nicht mitteilen. Strafantrag wegen Sachbeschädigung stellen.

Vermutlich werden die alten Mieter über Nacht verschwinden, du solltest das im Auge behalten.

Fateew 15.06.2011, 15:39

Das ist gut, ich habe die Bilder von der Wohnung vor dem Einzug also vor der Renovierung gemacht. Die werden denke ich auch helfen. Mir wäre lieber die würden in Frieden gehen und sollen die Tapeten und Laminat mitnehmen. Ich verzichte auf die eine Monatsmiete, Hauptsache sie machen den Rest nicht kaputt.

vielen Dank für die Antwort!

0

Ich würde denen gar nichts zahlen.Wenn sie kündigen, ist das doch deren Problem?!

Fateew 15.06.2011, 15:21

vielen Dank!

Der Käufer hat die Wohnung nicht gesehen, weil die Mieter lassen da keinen rein. Sie sagen erst Geld dann die Wohnungsbesichtigung. Ich muss nächste Woche beim Notar Hausverkauf abwickeln. Ich hoffe die obere Wohnung ist noch bewohnbar. Mündliche Drohung habe ich schon bekommen. Der Mieter meinte er mache alles in der Wohnung kaputt wenn ich nicht bezahle. Da steht eine Einbauküche für 8000€. Ich mache mir echt sorgen. Die Küche kommt auch in den Kaufvertrag rein.

0
Reservist 15.06.2011, 15:24
@Fateew

Das ist Nötigung und Erpressung. Würde dir den Gang zum Rechtsanwalt und zur Staatsanwaltschaft empfehlen.Mieter müssen (nach vorheriger Terminabsprache) evtl. Interessenten in die Wohnng lassen.

Hast du Kaution? Die auch auf keinen Fall direkt auszahlen bzw. den Betrag ggf. einbehalten.

Da es in diesem Fall um anscheinend tatsächlich ne Menge Geld geht, würde ich die 600 Euro die du angeboten hast besser in (wie bereits gesagt) einen Rechtsanwalt investieren!!

0

Was möchtest Du wissen?