"renovierungsbedürftig" in Bezug auf eine Mietwohnung

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

renovierungsbedürftig geh von bis. Ist eben Auslegungssache. Manche verstehen darunter, daß neu tapeziert werden muß, andere, daß der Putz von der Decke fäll. Am besten einfach mal anschauen. Drücke Dir die Daumen

Würde ich tun und dabei die ersten drei Monatsmieten gegen die Übernahme der Renovierung "aufrechnen". Und dabei kommt der Vermieter noch gut weg; man muß nur mal einen Kostenvoranschlag vom Profi einholen, denn eine fachwerklich-renovierte, also bezugsfertige Wohnung schuldet der Vermieter. Wer nicht weiß, fragt/erwähnt nicht und geht ggf. leer aus... wie immer und überall in dieser Gesellschaft, wo die retabelsten Geschäfte dort stattfinden, wo das Wissen der Übervorteilten am geringsten anzutreffen war.

Wohnungssuche ist nicht so einfach, aber renovierungbedürftig heißt schon das Du einiges an Geld investieren musst für Tapeten, Farbe etc.. Aber warum nicht trotzdem mal anschauen ob die Lage oder Raumeinteilung gefällt. Wenn man sich dann doch in so eine Wohnung verliebt hat man meist auch noch Spass das ganze nach seinen Vorstellungen zu gestalten. Und in vielen Fällen kann man sich auch mit dem Vermieter einigen ob er das Material stellt oder ein Teil der ersten Miete erlässt wenn man selber renoviert. LG

Das bedeutet, daß Du streichen und tapezieren musst. Schau Dir die Wohnung ruhig an :)

Was möchtest Du wissen?