Renovierung bad: mit welchem baustoff die Wände glätten von den ganzen Löcher?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Gipssteine kenne ich nicht, du meinst bestimmt Gasbeton! Um da weiterarbeiten zu können must du mind. eine Haftgrundierung auftragen. Dann kannst mit Spachtelmasse weiterarbeiten. Gasbeton ist stark saugend. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin seit Ende der 70er Jahre Maurer aber Gipssteine habe ich nie gesehen. Es wird definitiv Gasbeton sein. Die wurden zu der Zeit oft für Zwischenwände genommen, wenn der Bauher es selber machen wollte, weil es einfacher ist als mit normalen Steinen. Die Gasbetonsteine sind allerdings sehr schallübertragend.

Wie hier schon gesagt, auch stark saugend. Man braucht also eine spezielle Grundierung bevor man darauf fliesst. Wenn du die Wände vor dem Fliesen zumindes 1,50 hoch mit Flexkleber abspachtelst ist es auch besser gegen Feuchtigkeit.

Größere Löcher in den Wänden vorher mit Reparaturmörtel füllen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FATBEAT
26.03.2016, 19:47

vielen dank :) ok hört sich sehr plausibel an mit dem schallübertragend... Ich habe Ausgleichsmörtel bereits gekauft... kann ich den für Gasbeton verwenden?

vielen Dank für die Hilfe

0

Bist du dir sicher, dass die Steine aus Gips sind und die Wände nicht aus Porenbetonsteinen (Gasbeton) bestehen? Dafür gibt es im Baumarkt speziellen Porenbeton-Reparaturmörtel, der für den Innen- und Aussenbereich geeignet ist, also auch für Feuchträume.

http://www.caparol.de/produkte/bautenschutz/fassadenimpraegnierungen-porenbeton-beschichtungen-dachbeschichtungen-kleb-und-fugendichtstoffe/porenbeton-reparaturmoertel-und-spachtel.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FATBEAT
26.03.2016, 14:47

Hallo, ja ich bin sicher das die Wände aus Gips sind... das Material ist nicht so bröselig wie zB bei Ytong oder Porenbeton... es ist sehr weich und wird beim Bohren oder Stemmen sehr staubig und fein.. ich bin ziemlich sicher das es sich um eine Gips Art handelt...

0

Die Gpsplatten sind vom Hersteller feuchtigkeitsabweisend hergestellt. Du kannst die Löcher oder Schlitze mit normalem Gips ausbessern und diese Flächen dann mit Grundierung behandeln

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FATBEAT
29.03.2016, 13:09

Perfekt vielen dank! Denn ich habe jetzt nochmal gründlich nachgeforscht. Es sind definitiv gipswände... porenbeton ist ja wie ytong. bröselt strak und man braucht spezielle dübel. 

Bei meiner wand ist es kein bröseln und die normalen dübeln halten ohne probleme.

Also ich werde ganz normal mit der spachtelmasse ausgleichen und dann eine Grundierung für den fliesenkleber anbringen.... oder einfach die feuchtraumisolierung anstreichen überall wo fliesen geklebt werden statt nur bei wanne und waschbecken sowie boden plus rand an den wanden

0

Was möchtest Du wissen?