Rennrad-Vorderradbremse bremst total unregelmäßig und dadurch bekommt die Gabel „Schläge“ und das ganze Rad fängt an zu schwingen/wackeln?

2 Antworten

geh mit dem fahrrad in eine fahrrad-fachwerkstatt.

zweirad- und fahrradmechaniker ist deswegen ein lehrberuf, weil es bereiche gibt, die nicht jeder einfach so kann.

gerade was bremsen betrifft, geht es immer um deine sicherheit.

2

Um diesen Besuch beim Fahrradladen meines Vertrauens zu vermeiden frag ich ja hier. Vielleicht lässt sichs ja vermeiden wieder 20€ daliegen zulassen.

0
39
@MrRe3per

wieder 20€ daliegen zulassen.

Du warst also schon mal in einer Werkstatt mit dem Problem? Was wurde da gemacht? Was haben die zu dem Problem gesagt? 

0
2

Naja ich meine halt nicht wieder wegen einem Problem dahinzugehen, hab die Erfahrung gemacht das man da gerne mal bissle was liegen lässt, hab ich ja auch nichts dagegen die müssen ja auch von was leben:), aber was geht würd ich halt am liebsten selber machen😉 vielleicht kennt ja jemand das Problem und die Lösung ist gar nich so schwer.

0
39
@MrRe3per

Nein. Ist gar nicht schwer. Allerdings sollt man sich schon etwas auskennen und etwas Werkzeug haben, wenn man sich an Fahrrad Reparaturen ran macht und damit nicht vertraut ist. Fragen kostet nichts. In jeder Fahrrad Werkstatt. Und dann kannst du immer noch entscheiden, ob du das kannst, was ansteht.

0

Kupplungsglocke demontieren beim Roller?

Ich habe versucht beim Roller die Kupplungsglocke zu demontieren, aber die Dreht sich ja die ganze Zeit mit und das Rad auch.

Habe dann versucht einfach hinten zu bremsen, aber beim Schrauben wendet man so viel Kraft auf, dass die Bremse durch dreht.

Habe dann etwas von einem Blockier-Werkzeug gelesen. Das soll vorne am Zahnrad angeschraubt werden. Habe also dann das Zahnrad vorne blockiert, aber auch das war nichts, denn der Zahnriemen dreht einfach zwischen den beiden "Metallplatten" durch ...

Wie kriegt man also die Kupplungsglocke ab?

...zur Frage

Fahrradbremse funktioniert nicht

HI

Habt ihr ne idee was das sein könnte oder was man dagegen machen kann??? Also meine Hinterradsbremse vom Fahrrad funktioniert nicht mehr. Es dauert bis die Bremse durch kommt. Erst nach ca 5ometern oderso bremst das Rad. mein Vater hat schon neue Bremsbacken draufgemacht und wir waren auch in einer Fahrradwerkstatt und haben da nachgefragt. der hat einmal an einer schraube gedreht und dann hat es wieder funktioniert. draußen bin ich dann kurz probegefahren und dann hat sie wieder nicht funktioniert, wir sind nochmal reingegangen und er hat gemeint ja das dauert, er kann nicht mehr machen. Es ist jetztschon länger her und die Bremse funktioniert nicht wirklich besser. jetzt ist halt das Problem, das morgen der letzte schultag ist und dann ferien. Dann uss ich morgens immer mit dem Rad zum Pferd fahren, da meine Mutter arbeitet. nur ist es sehr gefährlich, wenn die Hinterradsbremse nicht gescheid funktioniert. Was kann man machen. habt ihr ne Idee.

Am Donnerstag muss ich das erste mal hinfahren.

...zur Frage

Ab wann ist ein "Achter" im Rennrad bedenklich?

Hey,

Ich hab gerade die Bremsbeläge bei meinem Rennrad, dass ich länger nicht gefahren gewechselt und jetzt festgestellt, dass es am Hinterrad einen leichten "Achter" hat.

Die Abweichung von der Spur sind ca 1,5-2mm, gerade so, dass die Felge die neuen Bremsbeläge nicht berührt, ist aber sehr knapp.

Sollte ich das Rad wechseln? Oder kann ich damit im Frühling trotzdem wieder durchstarten?

Grüße :)

...zur Frage

Fahrradreifen bewegt sich nicht

Letztens habe ich mein Fahrrad geschoben, als plötzlich ein komisches Geräusch kam als wäre etwas abgefallen, aber auf dem Boden lag nichts. Jetzt lässt sich das vordere Rad nicht mehr bewegen, als wäre die Bremse die ganze Zeit gedrückt, aber die kann ich noch normal betätigen (bringt halt ja nur nix). Was kann man da machen? Zur Reperatur kann ich schlecht, ohne Auto und 20 min Fußweg mitnem Fahrrad das man noch nichtmal mehr schieben kann...

...zur Frage

Motorrad Vorderradbremse bremst immer stärker ohne dass ich bremse. Wieso?

Hallo, Heute bin ich mit meiner yzf r125 losgefahren und anfangs war alles gut. Doch nach ein paar Kilometern bremste die Vorderradbremse von selbst ohne dass ich gebremst habe. Das wurde immer stärker bis ich schließlich anhalten und warten musste bis die Bremse abgekühlt ist um das Motorrad überhaupt wegschieben zu können. Die bremse hat so stark gebremst dass ich es keinen cm mehr vor und zurück schieben konnte. Und ich habe nichts an der Bremse verändert. Es ist die gleiche wie vor nem halben Jahr und jetzt aufeinmal das. Weiß einer wieso und wie man es beheben kann? Gibt es da eventuell eine Schraube die man lockerer drehen kann um die Bremskraft zu verringern? So eine schraube gibt es nämlich am Hinterrad.

Hoffe auf Antwort :)

...zur Frage

kann man eine fahrradbremse festziehen?

Hallo,

Meine bremse geht an steilen bergen nicht, also das hintere rad wird trotzdem so mitgeschleift wenn man die bremse tätig wenns zu steil runter geht.

kann man die alleine festziehen sodass sie bvessr bremst?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?