rennrad ummodifizieren, sodass es bequem ist?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Erstens: Für 200-350€ bekommst du kein vernünftiges Rennrad, du solltest schon etwas mehr Geld investieren. Dann hast du mehr und vor allem länger Spaß daran.

Zweitens: Deine Umrüstaktion ergibt wenig Sinn und ist auch nicht wirklich realisierbar. Sattel und Lenker haben in der Höhe nicht all zu viel Spiel.

Rennräder sind Sportgeräte und keine Fortbewegungsmittel für den Alltag. Wenn du ein etwas Sportlicheres Rad haben möchtest, dann solltest du dir überlegen, ein Trecking-Rad zu kaufen. Die sind ein Ausgleich zwischen Sport und Alltag und auch in niedrigeren Preisklassen in recht hoher Qualität zu haben.

Die Geschwindigkeit kommt übrigens nicht durch das Fahrrad, sondern durch den Trainingsstand des Fahrers. Einzig ausschlaggebend beim Rad ist die Verarbeitung. Leicht laufende Fahrräder mit niedrigem Gewicht und ordentlich aufeinander abgestimmten Zahnrädern können schon zur Geschwindigkeit beitragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Spariking
10.05.2016, 21:44

dass der Fahrer die Hauptgeschwindigkeitsquelle ist wusste ich natuerlich, nur gibt es Bikes die windschnittiger sind usw. Zudem reicht mein Budget als Schüler nicht um mir ein Vernümpftiges zu kaufen. Ich werd mal mach Trecking Rädern suchen, danke

0

Was möchtest Du wissen?