Rennmaus vergraben?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

unser hund hat noch nicht eine maus ausgegraben....

wichtig ist, dass du sie tief genug vergräbst. mindestens 50cm tief muss es schon sein, besser tiefer.

unsere nasen legen wir immer in kleine pappschachteln und vergraben diese dann. als wir noch einen garten hatten war das kein problem. erlaubt ist es, so lange man nicht in einem wasserschutzgebiet wohnt

Danke ;) Ich habe sie schon vergraben. Mein Hund hat sie bis jetzt auch noch nicht bemerkt.

0
@RennmausHase

in all den jahren wurde bisher nur einmal ein tier ausgegraben und das wohl von einer fremden katze. danach haben wir das skelett (mehr war schon nicht mehr vorhanden) ein stück tiefer eingegraben

0

Wenn du sie tief genug vegräbst, wird er sie nicht ausbuddeln. Maus ist ja klein, da kannst du auch einen Stein drauf machen.

Lege sie in eine Blechdose oder Tupperdose und grabe sie im Garten 50 cm tiel ein, dann richt der Hund die Maus nicht und verboten ist es auch nicht.

Aber kein Kreuz drauf, sonst weiß dein Hund trotzdem bescheid! ;-)

Hä ja klar in deinem eigenen Garten

Was möchtest Du wissen?