Rennmaus platz?

2 Antworten

Perfekt für 2. Größere Gruppen sind nicht wirklich zu empfehlen aufgrund der manchmal blutigen Streitereien. 2er Gruppen sind die stabilsten.

2.
Immer 2, egal wie groß. Gerade für Anfänger. Gruppen sollten wenn, Dann nur erfahrene Halter haben und dann auch nicht zu groß, damit sich keine reviere bilden können.
Rennmäuse sind Paartiere und in Gruppen ist die Gefahr, Dass sie sich streiten, beißen, umbringen deutlich höher.

Wurzeln für Rennmaus-Gehege reinigen?

Ich habe einige größere Wurzeln aus dem Wald für meine Renner gesammelt. Allerdings wollte ich die Wurzeln bevor ich sie ihnen gebe reinigen oder halt alle Insekten oder Bakterien was auch immer in dem Holz lebt entfernen. Ich hab gelesen das man es in den Backhofen machen soll, aber dafür sind die Wurzeln zu groß oder der Ofen zu klein ... Was habt ihr sonst noch für Ideen? Danke schon mal:)

...zur Frage

Welche Hamsterart ist am besten für das vorhandene Gehege geeignet?

Mein Hamstergehege steht momentan leer und ich möchte es gern neu besetzen. Der letzte bewohner war ein normaler Mittelhamster, jedoch hatte ich das Gefühl eine nicht ganz so plumpe Art ist besser geeignet. Das gehege hat etwas mehr als einen m² grundfläche plus zwei etagen. Die komplette untere Etage ist bis zu 40cm eingestreut. Das Sandbad ist ganz oben eingebaut. Ich werde dieses Jahr entweder das vorhandene Gehege erweitern oder ein neues bauen. Solange wollte ich es jedoch wieder besetzen und ich kenn mich leider mit den einzelnen Arten nicht so aus. Der MiHa war mein erster Hamster.

...zur Frage

Haselmäuse als Haustier?

Hey! Wir haben zurzeit Mäuse in unserer Hütte und ich wollte fragen ob man die eigentlich als Haustier halten kann. Lest euch aber bitte erst einmal alles durch 🐀 Da es ja für ein wild lebendes Tier schwer zu verkraften ist plötzlich in Gefangenschaft zu leben, hätte ich mir gedacht, dass ich mir ein Weibchen und ein Männchen mit Hilfe einer Lebendfalle fange und einmal Junge bekommen lasse. Dann würde ich die Eltern nach ca 4 bis 5 Wochen wieder frei lassen und die Jungen behalten. Dort würde ich nur die Weibchen behalten und diese natürlich artgerecht halten. Wir würden für dss Gehege ein Regal umbauen. Die Maße des Regals sind 150x50x1 mit drei Etagen. Wir würden eine Etange fast komplett mit Streu und Heu einstreuen zum Buddeln. Darüber würde ich die zweite Etage ganz normal einstreuen, also so 10 cm und die dritte Etage weg geben und Äste zum Klettern rein geben. Natürlich auch noch Häuser, Klopapierrollen und normales Mäusezubehör. Also ein artgerechtes Gehege 🐭 Als Futter hätte ich jetzt an Körner und Sämereinen gedacht. Natürlich auch Knospern, Blätter, Mehlwürmer und Bqchflohkrebse, Gemüse und hin und wieder Obst 🐾 Aber kann man überhaubt Haselmäuse als Haustiere halten und was muss man da wegen den Parasiten beachten? Wäre so ein Gehge artgerecht und brauchen die da noch etwas bestimmtes? Was muss man denen zum Füttern geben? Danke für eure Antworten 🐭

...zur Frage

Bastelshop in Wien?

Hallo, ich bin schon seit ewigkeiten auf der Suche nach einem "gescheiten" Bastelshop in der Wien. Ich bin den Creativshop in St. Pölten gewohnt, deshalb bin ich hier etwas verwöhnt (1250 m2 Verkaufsfläche). Ist der größte Bastelshop in Wien mit 100 m2 wirklich das Beste was wir zu bieten haben (Creatopia)? Da wäre ich wirklich bitter enttäuscht ;-)

Hier der Link zum Creativshop: http://www.einzigartig-creativ.at/index.html?produkte.html

Was soll er haben? eine bunte Mischung halt. nicht unbedingt nur papierzeugs, sondern auch Eine Holz/Lack/Strick/Knüpfabteilung und was auch immer es sonst noch gibt.

Liebe Grüße

Muffin

...zur Frage

Was tun? Meine Rennmaus beisst mich, seitdem ihre Freundin verstorben ist! Hilfe, Bitte!

Hey, Ich hatte früher zwei Rennmäuse. Sie waren beide überzüchtet und sind deshalb beide ziemlich schnell gestorben :(( Als erst die eine tot war habe ich eine neue Maus hinzu gekauft. Aber dann ist die andere auch gestorben und dann habe ich mir geschworen keine Tiere mehr bei diesem Laden zu kaufen. Dann wollte ich einen Züchter suchen um ihr dann nochmal einen Spielkameraden dazu zu holen. Es gab aber leider keine in meinem Umfeld. Also wurde mir gesagt, dass ich es sein lassen soll und ihr einfach viel Beschäftigung noch bieten soll. Hab ich dann auch gemacht. Aber seitdem halt ihre Freundin verstorben ist, beisst mich meine Maus immer ( sodass ich sogar geblutet habe ). Jetzt ist sie 2 1/2 Jahre alt und sie beisst noch immer. Ich kann nichts mit ihr machen und muss ihr ihr Futter nur herein schmeissen und das finde ich sehr schade. Sie tut mir auch irgentwie leid.... Aber sie macht bis jetzt noch einen sehr fitten und agilen Eindruck. Meine Mutter meinte aber sofort, dass wir nicht noch eine Maus kaufen, weil sonst wieder das gleiche passiert ( ist ja schon zweimal passiert ). Jetzt weiss ich nicht was ich machen soll. Sorry für die ganze Vorgeschichte aber das müsst ihr wissen. Ich möchte so gerne viel mit ihr machen. Ich habe aber Angst, dass sie mich beisst. Ich freue mich, wenn mir jemand helfen könnte. Aber bitte meckert mich nicht aus und sagt, dass Mäuse immer zu zweit gehalten werden müssen. Das weiss ich!! Ich habe auch in meinem Rennmausbuch nachgeschlagen, dass man ältere Mäuschen ( so wie meine ) nicht mehr vergesellschaften soll, sondern mit ihnen viel machen. Aber das geht leider bei mir nicht. Also bitte helft mir. Es ist wichtig. Danke schonmal!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?