Rennmaus haben gekämpft! wie wieder zusammen setzen?!

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

:-) Hallo! Ich hatte früher auch Rennmäuse und ich habe eine gute Idee, die hat sogarr bei Männchen, die sich nicht kannten, geklappt :-) Du musst aber vorher eins beachten: Wenn die Muttermaus krank ist, dann wird sie vll deshalb gebissen und dann lasse sie lieber erstmal getrennt, bis sie wieder gesund ist. Wenn sie aber topfit ist - hilft mein Trick: Du muss die Mäuse in zwei Käfige setzen und immer mehrmals am Tag (2-3 mal) in den Käfig der anderen Maus setzen (die sich beißenden Mäuse dürfen aber nie in einem Käfig sitzen). Wenn sie sich an den Geruch der anderen Maus wieder gewöhnt haben, dann lässt Du sie zu verschiedenen Zeiten im Zimmer laufen & dann nach ca. 7 Tagen gleichzeitig (dabei brauchen sie viel Platz, darum auf jeden Fall im Zimmer laufen lassen)! Lass' die Käfige offen, so dass sie beide in jeden Käfig können ..... Wenn sie sich dann nochmal kurz beißen (das kann vorkommen) geht es nur um die Rangordnung. Viel Glück :-) Und pass' weiter so gut auf deine Mäusschen auf!!!

LaLaZitrone135 11.02.2013, 19:18

Danke werd ich mal versuchen:)

0

hier werden völlig falsche antworten gegeben :(

  1. renner können sich gut und gerne tot beißen. das ist gar nicht mal so selten
  2. man kann sie nicht einfach so wieder zusammensetzen
  3. renner sollte man niemals alleine halten.

so, nun zur frage: wie sehen die wunden aus? sind sie tief solte ein tierarzt drüber schauen. zudem würde ich grade die mama mal durchchecken lassen, ob da nicht eine krankheit vor liegt. wichtig dafür wäre auch eine drei tägige kotprobe untersuchen zu lassen. dabei auf parasiten, einzeller und bakterien testen lassen. leider geht das meist nur über ein labor :( wenn da alles gut ist und alle sicher gesund sind kannst du eine erneute vergesellschaftung versuchen.

dazu eignet sich am besten die trenngittermethode. hierbei wird ein gitter in die mitte des aquas gezogen und auf jede seite kommt eine maus. ein bis zweimal am tag werden dann die seiten getauscht. nach ca einer woche (mal dauert es länger, mal kürzer), wenn du das gefühl hast beide sind so weit ruhig und nicht aggressiv (lassen also zb nach dem umsetzen das nest der anderen heile) kann man das gitter anheben und wenn beide auf einer seite sind es wieder runter lassen. dabei gut beobachten. wenn sie friedlich bleiben erstmal ein paar tage auf der halben aqua größe lassen und danach schritt für schritt mehr platz geben. bei streit sofort trennen. dann muss jede von beiden eine neue partnerinn bekommen. entweder bei dir oder wo anders.

wertvolle hilfe bekommst du auch bei rennmaus.de einmal in den dortigen infoseiten, wo die genannte methode auch noch mal genauer beschrieben wird http://www.rennmaus.de/informationen/haltung/vergesellschaftung/

goldangel23 12.02.2013, 01:15

und dann noch im extra forumsteil, wo wir dir gerne bei weiteren fragen helfen. http://www.rennmaus.de/forum/haltung/vergesellschaftung/

0
Lionne224 12.02.2013, 21:35
@goldangel23

Kann hier nur zustimmen:

Bitte vergesellschafte die Tiere über die Trenngittermethode. Wenn diese nicht hilft, ist die Konsequenz eine dauerhafte Trennung der beiden und eine jeweilige Neuvergesellschaftung mit einem neuen gleichgeschlechtlichen Partnertier.

0
LaLaZitrone135 12.02.2013, 22:20
@Lionne224

Keine Maus hat Wunden zum Glück und die beiden vertragen sich wieder. Die zwei sind auch gesund, ich hab sie mal durchgecheckt.

0

in der regel beißen sie sich nicht tot ich hatte mal farbmäuse ein junge und ich wollte eine fremde maus dazu setzten das wir nicht gut weil die fremde maus meine maus angegriffen hat aber eure mäuse mutter und tochter sind ja verwandt du kannst sie ja noch mal vorsichtig zusammen setzten falls sie sich immer noch angreiffen musst du entweder eine maus weggeben oder sie in eiinzelnen käfigen halten!!

LaLaZitrone135 11.02.2013, 18:52

Naja einzelt halten will ich nicht umbedingt, die tochter wäre zwar mit ihrer schwester zusammen aber die mutter wäre alleine und auserdem habe ich nicht genug Platz im Zimmer da ich noch ein Terra mit zwei weiteren Rennmäusen hab und weggeben würde ich nicht übers Herz bringen

0
schokopudding6 11.02.2013, 18:59
@LaLaZitrone135

Ja du kannst sie ja nochmal vorsichtig zusammensetzten oder geh in fressnapff oder so und lass dich berraten

0
Lionne224 12.02.2013, 21:38
@LaLaZitrone135

Habe gerade diesen Kommentar hier entdeckt und muss obigen Tipp revidieren:

Es haben sich also 2 von 3 Tieren einer Gruppe gestritten. Da kann ich Dir leider nicht guten Gewissens dazu raten, eine erneute Vergesellschaftung zu probieren. Über kurz oder lang wird die Gemeinschaft sich wieder streiten, fürchte ich.

Wenn sich bei 3 oder mehr Tieren pro Gruppe 2 streiten, gehört das gejagte Tier aus der Gruppe genommen und mit einem neuen Tier vergesellschaftet.

So hart das auch sein mag, aber wenn Du keinen Platz für eine weitere Gruppe hast, muss das verjagte Tier ausziehen und in einem anderen Zuhause mit einem Partnertier vergesellschaftet werden.

0
Lionne224 12.02.2013, 21:39
@schokopudding6

Nach blutigen Beißereien gehören Rennmäuse nicht einfach "vorsichtig zusammengesetzt", sondern, wenn überhaupt, anständig per Trenngitter vergesellschaftet.

Ich würde kein Zoogeschäft um Tipps bitten, denn die meisten beraten leider sehr falsch.

1

Was möchtest Du wissen?