Rennmaus Futter selber mischen

3 Antworten

beim futtermischen ist es ja leider nicht einfach so getan mit ein paar körnchen zusammen kippen. ich weiss ja nicht, in wie weit du dich da eingelesen hast. ich selber habe für mich entschieden nicht selber zu mischen, da mir das einfach zu komplex ist.

gute alleinfutter sind wohl zur zeit nur das zoodi und der bunny rennmaustraum. beim letzten werden aber wohl oft die enthaltenen pellets nicht gefressen. alternativ dazu bietet sich dann wirklich der futterparadies saatenmix an. da müssen aber gemüse und eiweiß zu gegeben werden.

Da gibt es aber inzwischen ganz viel gute Firmen in den Zoogeschäften. Ohne Erbsenflocken, ohne Sonnenblumenkerne und ohne diese dicken Heupresslingen, wie für Kaninchen. Kannst auch Lemming-, oder Mäuse-, oder Degu-Trockenfutter nehmen. Hauptsache, Saaten, Körner, Früchte, Insekten, Kräuter, Haferflocken, Kolbenhirse usw. drin und frische Kräuter, Brokoli, Gurken, Tomaten, Karotten, Spinatblätter, Radieschenblätter, Klee, Löwenzahn, Brennessel , Beeren usw.

futterparadies.de

dort kann man auch einen bereits fertig gemischten saatenmix kaufen & dann noch gemüse, eiweiß, kräuter selbst hinzufügen. muss man sich natürlich mit dem mischen gut auskennen.

unter rennmaus.de gibt es einen thread übers selbermischen. vllt kannst du dort noch anregungen finden.

Was möchtest Du wissen?