Rennmäuse zeigen komisches Verhalten

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das "unnormale" Verhalten ist eigentlich das Zahmsein. Normalerweise sind Rennmäuse eher scheu und auch eher Beobachtungstiere.

Das klopfen ist eine Art "Warnsignal", wenn sie irgendwas verdächtiges sehen oder den anderen warnen wollen. Haben meine auch bei Gelegenheit gemacht, ist nicht so wild.

Wie manche schon geschrieben haben: Rennmäuse haben auch verschiedene Temperamente. In erster Linie solltest du froh sein, dass sie sich untereinander verstehen.

Wichtig ist noch: Sind die Elterntiere kastriert? Weil sonst könnte das Weibchen jetzt schon wieder gedeckt sein und bald wieder neue Junge werfen... und das solltest du vermeiden, da die Jungtiere auch bald geschlechtsreif werden.

Hab auch Rennmäuse naja ich würde sagen gib ihnen zeit ist eine neue umgebung und versuch sie immer anzusprechen wenn du bei ihnen bist wie beim füttern od so rede mit ihnen

Das ist häufig bei Tieren aus der Zoohandlung. z.b werden sie oft Zu früh von den Eltern getrennt. DU weißt nicht wie ihre ersten Erfahrungen mit Menschen waren. Ich kenn einen Fall, ihr erster Hamster war von Freunden! So süß und zutraulich. Der neue Hamster komplett scheu und der war aus der Tierhandlung.

Naja, die stammen ursprünglich aus der Tierhandlung, waren aber 6 Monate nun in einer Familie, sie meinte, die sind total lieb und zutraulich.

0
@vannikanni123

gut dann werden die sich einfach noch eingewöhnen :) Lass ihnen Zeit

0

Hi, wie der Mensch haben auch Tiere unterschiedliche Temperamente. Wahrscheinlich hast du eine introvertierte Mäusefamilie erwischt.

jedes tier hat seinen eigenen karakter!du weißt doch auch nicht was in der familie war.sie scheinen ganz lieb können aber auch tierquäler gewesen sein.

Was möchtest Du wissen?