Rennmäuse, Großgruppe übernehmen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo,

Ich würde die Gruppe erstmal zusammenlassen, aber immer auf einen Streit vorbereitet sein d.h. schon mal ein weiteres Becken parat haben. Ein 5er-Gruppe kann auch gut gehen, vllt hast du ja Glück.

Und kontrollier am Besten noch mal die Geschlechter wenn du sich bekommst ;)

Das mit der Pärchenhaltung stimmt so nicht. Ich habe seit 13 Jahren Gerbils und immer unterschiedlich viele in einer Familie/Gruppe..am besten sind 3er und 5 er Gruppen..da ist immer was los und sie haben mehr Beschäftigung als nur zu zweit..und in der Natur leben sie auch in grossen Gruppenverbänden zusammen! Lass sie zusammen, wenn sie sich nicht gerade beissen, oder sonst wie attakieren...wafher oder später noch kommen kann! Oder für den Todesfall und einer neuen Vergesellschaftung..dann kannste trennen!

Ja klar, wenn Du die 'Viecher' :-) gerne hast und Du kannst, dann mach es und baue notfalls an... Viel Spaß!

Was möchtest Du wissen?