Rennen ungünstig für Übergewichtige?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Hallo Aarden

Ja, genau. Joggen beansprucht die Gelenke relativ stark, vorallem, wenn man etwas mehr wiegt. Am besten, Du fängst an zu schwimmen, wenn es Dir Spaß macht. Nordic Walking ist ebenfalls eine gelenkschonende Alternative.

Wenn Du abgenommen hast, so kannst Du langsam das Joggen anfangen. Achte dabei aber darauf, dass Du Dich nicht überanstrengst und am Anfang kurze Strecken und langsam läufst. Super ist auch ein Intervalltraining, bei dem man eine kurze Strecke läuft und dann in einer Erholungspause spaziert. Schon bald wirst Du merken, dass sich Deine Kondition erhöht. Am besten läufst Du dann auf weichem Boden, z.B. im Wald oder im Park, anstatt auf Asphalt.

Viel Erfolg beim weiteren Abnehmen.

Viele Grüße,

Dein Precon BCM Team

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Joggen beansprucht die Gelenke schon sehr. Da musst du aufpassen, dass du keine Probleme mit den Knien bekommst. Wäre schwimmen vielleicht eine Alternative für dich? da werden ganz viele verschiedene Muskelgruppen beansprucht und es ist auch für übergewichtige sehr gut geeignet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Laufen geht mehr auf die Gelenke, also gerade bei Übergewichtigen. Radeln oder Schwimmen ist wirklich besser!


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Joggen geht auf die Gelenke. Also ist es für Übergewichtige nicht gerade gesund. Fahrradfahren ist optimal, Schwimmen wäre eine Option, die ideal zum Abnehmen ist und vorallem gelenkschonend. Viel Erfolg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei Übergewicht sollte man Sportarten wählen, die nicht so stark auf die Gelenke gehen. Gut geeignet ist Schwimmen und Radfahren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kommt erst mal drauf an, von wieviel Übergewicht wir hier sprechen. Bei über 100 kg Körpergewicht und normaler Größe wäre ich tatsächlich vorsichtig. Laufen belastet die Gelenke und das natürlich umso mehr, je mehr Gewicht diese abfangen müssen. Langfristig kann das zu Arthrose führen. 

Für stark Übergewichtige eignet sich daher neben Radfahren und Schwimmen auch z.B. der Crosstrainer. Ein Stepper kann auch recht effektiv sein, der ist aber deutlich anstrengender. Ansonsten bleibt immer noch das Walking, quasi als Vorstufe zum Joggen. Die Stöcke kannst du dabei weglassen, es sei denn du setzt sie wirklich für den Vorwärtstrieb ein und schleifst sie nicht nur hinter dir her (wie die meisten es machen). 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hohe Belastung für Gelenke, Bänder und Sehnen. Nordic Walking, Schwimmen, Bergauf gehen sind sinnvolle Alternativen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ja, das stimmt, aber schnelleres spazierengehen ist genauso effektiv

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?