Renault Twingo "zickt", was könnte es sein?

6 Antworten

Hallo

klingt für mich nach Drosselklappe. Zumindest fangen die bei einer verdreckten Drosselklappe auch immer an auszugehen (springen dann aber auch direkt wieder an wenn man den Schlüssel dreht) und der Leerlauf fängt an unruhig zu werden.

Das ganz passiert weil sich da Dreck reinsetzt. Man kann das Teil sauber machen, allerdings ist das oft nicht von langer Dauer und meistens fängt es nach kurzer Zeit wieder an Probleme zu machen.

normalerweise machen die autos das wenn ihnen der sprit ausgeht dann drehen sie hoch und gehen aus. überprüfe die benzinzufuhr zieh die leitung ab steck sie in eine flasche und starte

Vermutlich das Potentiometer des Luftmassenmessers defekt.

Renault Twingo Feder gebrochen - trotzdem fahren ..?

Hi ihr Lieben,

vorgestern ist meinem Freund beim fahren meines Autos, Renault Twingo BJ 2002, ein knirschen und knacken aufgefallen, so das er dachte er seie über etwas drüber gefahren. War aber nichts. Da wir sowieso in die Werkstatt mussten, wegen der Nebler, haben wir gleich mal checken lassen was das war und siehe da - die Feder vorne Rechts ist gebrochen ..

Der Reperaturtermin ist am folgenden Donnerstag.. Allerdings muss ich ja irgendwie zu meiner Ausbildungsstelle und diese liegt 100km entfernt .. Ich muss also zu einem Bahnhof, zu dem aber morgens um 4:30 noch kein Bus fährt.. Leider haben wir nur dieses eine Auto, weil der Wagen meines Freundes vor 3 Wochen ein Totalschaden wurde ( welch glückliche Umstände ....)

Frage nun, kann ich mit dem Twingo bis zum Donnerstag noch vorsichtig fahren, oder sollte ich es unter allen Umständen vermeiden ..?

Er knackt und knirscht beim lenken natürlich immernoch und der Mann aus der Werkstatt hat erklärt, das nun eben jedes Schlagloch direkt ungefedert aufs Getriebe geht..

Was kann denn schlimmsten Falls beim Fahren passieren ? Klar - das Getriebe kann kaputt gehen, aber ich meine, kann das ganze auch einen Unfall verursachen oder ähnliches ? Kenne mich da null aus ..

Wäre für ein paar mehr Infos echt dankbar.

...zur Frage

Alten Peugeot weiterfahren oder neuen Gebrauchtwagen kaufen?

Hallo ihr Lieben,

ich bin momentan ziemlich am verzweifeln, was mein Auto betrifft. Ich habe meinen Peugeot 206 im August 2015 für 500€ (privat runtergehandelt) gekauft. Im Januar 2018 hat es keinen Tüv mehr bekommen, da einige Reparaturen gemacht werden mussten. Gemacht wurde: Ölwanne und Zahnriemen, Auspuff, Querlenker, Bremsen, Ölwechsel und der Motor wurde abgedichtet, da er getropft hat. Das alles hat ca 1000€ gekostet. Nun hat mein Auto neulich wieder einen Ölfleck hinterlassen und die Werkstatt meinte, dass die Kühlung erneuert werden muss und der Zylinderkopf undicht ist. Zusammen kostet das ca 600€. Meine Freunde wollen mir jetzt einreden, mein Auto verschrotten zu lassen und mir einen anderen zu holen, allerdings halte ich das nicht für sinnvoll. Ich bin 21 Jahre alt, fange im August eine Ausbildung an wo ich 680€ brutto verdiene und mache bis dahin noch einen Nebenjob (350-400€ monatlich plus Trinkgeld). Ich habe 1000€ zur Verfügung, um mir einen neuen Gebrauchten zu kaufen. Allerdings kann ein Renault Twingo für 1000€ doch nach zwei Monaten genauso einen Motorschaden erhalten, wie mein Peugeot (Beispiel)? Wäre es sinnvoller, mein Auto bis zum wirtschaftlichen Totalschaden zu fahren (und zu hoffen, dass das dieses Jahr nicht mehr passiert) oder meinen verschrotten zu lassen und sich einen für <1000€ zu kaufen, bei dem ich dann allerdings nicht weiß, ob der nicht auch Schäden hat? Wenn ich mir einen neuen hole, spare ich mir die 600€ Reparaturkosten, allerdings hab ich vielleicht Pech und setze 1000€ in den Sand. Mein Auto kenne ich.
Wozu könnt ihr mir raten?

Achso, ich hatte ursprünglich vor, mein Auto bis zum Totalschaden zu fahren und mir danach einen guten Gebrauchten zu finanzieren (bzw. über meine Eltern finanzieren zu lassen und ihnen die Raten zahle). Allerdings hatte ich gehofft, dass ich das erst im zweiten Lehrjahr machen muss. Nun bin ich unschlüssig

...zur Frage

Hupe Renault Twingo defekt?

Die Hupe meines Twingo gibt keinen Ton von sich . Gibt es da irgendwo eine Sicherung ? Wenn ja wo ? Wie kann ich dieses Problem selbst , ohne teure Werkstatt lösen ?

...zur Frage

Renault Twingo Rücksitzbank

Hallo, folgendes Problem, ich wollte vorhin bei meinem Twingo (bj 02) die Rücksitzbank nach vorne schieben, leider hing es fest, da dies nicht ging probiere ich die Sitze auszubauen, 2 Schrauben lösen und fertig, leider nicht. Es hängt an dem Ding wo man die Gurte reinsteckt fest, einer von den beiden lässt sie bewegen der andere ist fest, wie kann man das nun behebend...möglichst ohne Werkstatt?

...zur Frage

Federn Renault Twingo?

Hallo ich habe gestern Tieferlegungsfedern für Renault Twingo c06 eingebaut die sollen 40 40 mm sein vorne und hinten jetzt habe ich aber gemerkt dass da sich garnichts getan hat ist noch genauso hoch wie vorher wo dran kann das liegen Grüße Uwe

...zur Frage

Diesel startet nicht richtig?

Mein Audi A1 TDI startet seit geraumer Zeit nicht richtig. Generell orgelt er lange, bis er anspringt. Bei warmen/heißen Außentemperaturen und Feuchtigkeit/Schwüle tritt das Problem besonders stark auf. Zudem tritt das Problem nur auf, wenn er einige Stunden stand. Läuft er einmal, lässt er sich kurz darauf i.d.R. problemlos starten. Fehlerspeicher war leer. Habe daraufhin ein "Langzeitaufzeichnung" in der Werkstatt machen lassen. Das AGR-Ventil war kaputt, wurde getauscht, Filter erneuert, die darum liegenden Schläuche gereinigt. Motor läuft nun wieder super rund (hatte vorher auch hier Probleme), mir fällt auch am Fahrverhalten nichts auf (zieht, läuft rund, normaler Spritverbrauch) - aber: die Startprobleme bestehen weiterhin.... Wer weiß Rat? Die Werkstatt nämlich langsam nicht mehr. Stutzig macht mich der Zusammenhang mit Außentemperatur und Luftfeuchtigkeit. Danke Euch!!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?