Renault Megane Innenraum

3 Antworten

An jedem Auto muss es Verbindungen zwischen Motorraum und Inenraum geben, die mit Tüllen verschlossen sind. Bei Renault ist doch im Motorraum Fahrerseite ziemlich dicht zum Innenraum ein Sicherungskasten in dem der Kabelbaum ist und in den Innenraum geht. Wenn ich bei Reno ein Stromversorgungskabel im Innenraum brauche ziehe ich das Normalerweise da mit durch wo der Kabelbaum durch geht, anschliessen kann ich das auch meist im Sicherungskasten an einem freien Steckplatz.

Trotz Stufenheck fünf Türen?

In fast jedem Auto gibt es einen Verbindungstunnel in den Fahrgastraum; im Renault auf jeden Fall, die Batterie sitzt doch im Motorraum. - Du musst nur den Kabeln folgen.

Ja das ungünstige ist, das alles hinter der Batterie zugebaut ist... bzw. schwer erreichbar. Wenn der Verbindungstunnel hinter dem Motor / Batterie sitzt, ist es fast unmöglich (ohne ausbauen) daran zu kommen. Ich brauch irgendwie nen "Trick17" um Strom in den Kofferaum zu bekommen.

0
@Tenne

Ich hatte bei meinem früheren Auto auch keinen Verbindungsweg in den Innenraum. Ich habe ein Loch gebohrt, das Plus-Kabel durchgezogen und rund um das Loch, wo das Kabel durchging, mit Silikon zugespritzt. Hält super und ist dicht! :-)

0

bei conrad elektrofachmarkt gibt es solche gummidurchführstoppel in verschiedenen grössen , also loch bohren stoppel rein und vertig

Was möchtest Du wissen?