Renault clio gangschaltung

3 Antworten

Klarer Schaden am Schaltgestänge...da ist irgendeine Verbindung gekappt...musst du, am besten in einer freien Werkstatt reparieren lassen...ist aber fürchte ich nicht allzu günstig...musst dir auf jeden Fall einen Kostenvoranschlag machen lassen :-)

Das ist die Kupplung die nicht mehr Sauber trennt der Zug könnte defekt sein so das er kurz davor ist zu reißen an beiden Stellen mal ansehen Motor und Pedal wie sieht er aus glatt und man kann mit den Fingern drüber reiben ohne sich zu verletzten dann kann die Kupplung selber einen Defekt haben und eine oder mehrere Federn sind gebrochen oder Nieten haben sich gelöst . Bei Stillstand wie lässt er sich durchschalten scher oder leicht immer ohne Kupplung oder schwer und auf keinen Fall immer weiterfahren ohne was zu tut dann ist das Getriebe hin .

Quatsch wie gesagt ist die Getriebestange kaputt

0

Und was ist mit dem Schalthebel (-knüppel)? Ist der nun gewissermassen lose, also lässt sich nahezu kraftlos in alle Richtungen bewegen? Oder fühlt es sich an als würde man die Gänge normal einlegen?

Da es damit anfing dass der erste Gang schwer einzulegen ging nehme ich an dass das Schaltgestänge sich löste. Zunächst sich nur etwas verstellte und schliesslich ganz ab gegangen ist. Die Schaltung müsste sich dann lose anfühlen und die Reperatur wäre ne Kleinigkeit. Scheint es als würde man die Gänge noch normal einlegen hat sich wahrscheinlich Etwas im Getriebe ausgehängt, dann müsste das Getriebe aber bei einigen eingelegten Gängen blockieren (also auch bei gedrückter Kupplung dürfte das Auto nicht rollbar sein).

Ich könnte normal fahren nur eben in hohem Gang. Beim schalten hat man schon ein Kratzen gehört als würde irgendwas bröseln

0
@Weise1992

Das hab ich schon verstanden, es ist einfach der wahrscheinlich dritte Gang eingelegt, egal was Du mit dem Schalthebel machst. Meine Gegenfrage war was mit dem Schalthebel ist, bzw wie es sich anfühlt wenn man Gänge einlegen möchte.

Ich nehme an dass beim Einlegen des dritten Gangs das Schaltgestänge auseinanderfiel. Nun der dritte Gang eingelegt ist aber das Schaltgestänge nicht mehr dran ist um den wieder rausnehmen zu können.

0

So also wie man sieht hängt unterm Auto sone Stange die ist nicht mehr richtig Fest würd ich sagen. Beim bewegen der Schaltung bewegt sich diese Stange auch also wird das die mechanische Verbindung sein oder ?

Vg

0
@Weise1992

Leider kann ich auf den Bildern kaum was erkennen, aber wenn sich eine Stange bewegt während man an der Schaltung herummacht wird diese Stange wohl die mechanische Verbindung zum Getriebe sein.

0
@Weise1992

Ich würde es einfach wieder zusammenschweissen und es sollte erledigt sein. Wenn diese Klemmschelle noch am Getriebe dran ist würde es wohl ausreichen die Schaltkulisse mit Schaltstange auszuwechseln. Man müsste es dann aber auch wieder einstellen.

0

Was möchtest Du wissen?