Remote Desktop Verbindung sicher machen ... aber Wie?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Du möchtest also von der Ferne per RDP auf deinen PC zugreifen?

Generell ist das immer ein Sicherheitsrisiko, wenn auch gering, sofern man es richtig anstellt.

Du könntest auf Teamviewer Host ausweichen, oder eben eine VPN Verbindung bereit stellen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Pixelnator
03.07.2016, 20:09

Was macht VPN ?

0

Allgemein sollte es kein großes Risiko darstellen, da RDP schon sehr sicher ist, sonst würde man es ja auch nicht auf Netzwerkebene verwenden. Wichtig ist nur eine korrekte Einstellung, dass nur bestimmte Nutzer dazu berechtigt sind darauf zuzugreifen. Allgemein haben alle Administrator-Konten Zugriff. Sofern du nur ein Konto auf dem PC hast würde ich auf jeden Fall einen eigenen Benutzernamen (nicht "Admin") setzen und ein sicheres Passwort verwenden, mit sicher meine ich ca. 16 Zeichen mit Groß-, Kleinbuchstaben, Zahlen und Sonderzeichen!

Rein theoretisch kannst du auch einen anderen Port auf deinem Router freigeben, z.B. Port 4444, welcher dann auf 3389 im Heimnetz aufgelöst wird. So ist dein RDP schon ein wenig getarnt und wird ggf. nicht sofort gefunden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nimm auf jeden fall nicht port 3389, sondern einen eigenen. ansonsten kannst du die sache mittels vpn verschlüsseln. ich persönlich würde aber konsequent von rdp abraten und lieber ssh/sftp nutzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du könntest die Verbindung zur einen SSH-Tunnel leiten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kannst du ruhig machen da passiert  nichts . 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ToxicWaste
04.07.2016, 11:19

Du schließt auch die Haustür nicht ab, wenn du deine Bude verlässt, oder?
Passiert ja nix.
Mann, Mann!

0
Kommentar von Jensen1970
04.07.2016, 12:36

was soll da passieren nix

0

Was möchtest Du wissen?