Reloop Beatmix oder DDJ WeGo von Pioneer

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Du wirst beim Beatmix die Effektpallete von Traktor und Virtual DJ benutzen können. Denn die von Dir genannten Controller bzw. alle gängigen Controller, besitzen im Prinzip gar keine Effectsection, sondern werden immer nur die in der Software enthaltenden Effekte genutzt bzw. gesteuert!

Ich bin grundsätzlich kein Freund von Controllern, aber gäbe es nur die zwei Dinger auf der Welt (was eine traurige wäre) würde ich Dir defintiv zum Beatmix raten. Nicht weil der Beatmix so gut ist, sondern weil der WeGo so schlecht ist!

Pioneer hat bei dem Teil dermaßen Rotz produziert... unfassbar!

Also meine Urteil hast Du... viel Spaß womit auch immer! ;-)

Beste Grüße...

Simi221 28.01.2013, 21:17

Ok vielen Dank. Was genau ist an dem WeGo so schlecht?

0
zwoeinszwo 28.01.2013, 21:54
@Simi221

Viel zu klein... dadurch ist die Anordnung der einzelnen Potis/Fader zu eng geraten. Die FX-Lösung ist beim WeGo eine, die dem normalen Workflow des DJs entgegen wirkt... beim Beatmix klassisch mit Potis gelöst.

Für das, was man bekommt, ist der Pioneer vollkommen überteuert. In diesem Fall, zahlt Du wirklich für den Namen und bekommst außer viel Plastik, nicht viel... ;-)

0

wenns nicht ums geld geht hol dir ne traktor kontrol s4... sonst warte ne weile auf das numark mixtrack pro 2, das wird laut ersten infos recht nice.

Simi221 28.01.2013, 14:34

Es geht mir aber um die beiden und als ich geschrieben habe Ed geht nicht um den Preis meine ich , dass es keine Rolle spielt , dass der DDJ WeGo teurer ist

0
masterNNI 28.01.2013, 15:49
@Simi221

also ich find beide so naja, den wego mag ich vom aufbau und design nicht, ist aber theoretisch der bessere.

0

Was möchtest Du wissen?