Reliquien 2. und 3. Klasse im Buddhismus?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ich bin Buddhist und meines Wissens nach gibt es im Buddhismus drei Arten von Reliquien, die mit dem Buddha in Zusammenhang gebracht werden.

dhatu cetiya sind körperliche Überreste des Buddha. Also Knochenstücke, Zähne und Haare, die in verschiedenen buddhistischen Tempeln in ganz Asien verehrt werden.

paribhoga cetiya sind Gegenstände, die vom Buddha genutzt wurden, die Orte, die er besucht haben soll und seine Fußabdrücke.

So sollen imTempel "Tongdosa" angeblich Robe und Bettelschale, sowie  ein Schädelstück aufbewahrt werden,

uddesika cetiya, sind Gegenstände, die nichts mit Buddha direkt zu tun haben, aber in seinem Gedenken hergestellt wurden, also zB Statuen.

Manchmal werden die Fußabdrücke auch als uddesika klassifiziert. Also zumindest die drei Reliquien in Korea sind Reliquien zweiter Klasse (paribhoga cetiya).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?