Religionsunterricht zwingend,wenn kein Ethik angeboten wird?

13 Antworten

An unserer Grundschule war Reli auch Pflicht. Und ich bin trotzdem Atheist :O Ich glaube ihr könnt euch tatsächlich bei der Schulleitung beschweren, aber im Unterricht wird Religion eher nüchtern betrachtet. Ich denke sogar in einem christlich geprägten Land ist es gar nicht mal so schlimm zu wissen um was es in der Bibel geht. Hier ist das ja fast schon Allgemeinbildung. Oft werden im Reliunterricht in Grundschulen auch Themen der Ethik aufgegriffen und mit den Kindern wird über Mobbing usw gesprochen. Außerdem wird Religionsunterricht auch genutzt um andere Religionen zu beleuchten. Wie gesagt, ich halte es nicht für nötig, ein Grundschulkind aus dem Unterricht auszuschließen, denn wenn es selbst und kritissch denken kann, wird es sich immer noch entscheiden ob es einer Religion angehören will oder nicht. Im Prinzip beinhaltet die Religionsfreiheit aber auch das Recht, sich nicht mit religiösen Schriften auseinanderzusetzen.

Bei mir in der Schule war das so, dass man "keine konfession" angeben konnte und somit anders beschäftigt wurde. Prinzipiell kann keine Schule Religionsunterricht aufzwingen und muss ein ersatzfach anbieten, was sich im Unterrichtblock (bei mir Relogion kath,evgl, praktische philisophie) befindet.

Nein Du kannst verlangen das der Religionsunterricht in der ersten oder letzten Stunde stattfindet..... wird in unserem Ort so praktiziert.. da die Schule keinen Ethikunterricht anbietet,in dem Fall dürfen die Kinder nicht in andere Klassen gesteckt werden..deswegen beginnen die später oder haben eher Schulfrei :))

Einfach so in Ethik wechseln?

Hallo :)

Da ich eher ungläubig bin möchte ich vom ev. Religionsunterricht in Ethik wechseln. Geht das einfach so dass meine Mutter beantragt das ich in Ethik gehen soll? Falls es wichtig sein sollte: Ich komme aus Bayern.

LG MrPokerface

...zur Frage

Religionsunterricht in der Fachoberschule

Ich komme in die 12 Klasse Fachoberschule Bayern. Dort in der 12. gibt es dann ein weiteres Fach, nämlich Religion. Alternativ gibt es Ethik. Ich hatte von der Grundschule bis jetzt immer Ethik gehabt, weil ich keinen christlichen Glauben habe. Aber in der 11. konnten wir uns für die 12. entscheiden, was für einen Unterricht iwr haben wollen und ich habe mich für Katholisch-Religion entschieden, weil ich mir denke, dass Religionsunterricht sehr interessant sein könnte.

Im Moment mache ich mir gerade Sorgen, dass ich für FOS-Religionsunterricht Vorkenntnisse brauche, aber eben gar keine habe, was mir erst später eingefallen ist, nachdem ich mich für Religion eingetragen habe. Außerdem ist in der 12. Abitur und ich will meinen Notendurchschnitt durch so eine falsche Entscheidung nicht gefährden.

Meine Frage also: Braucht man im Religionsunterricht Vorkenntnisse? Wenn ja, ist es sehrs schlimm, wenn man keine hat?

...zur Frage

Rheinland Pfalz: Sich vom Religionsunterricht abmelden?

Hallo, wenn ich mich vom Religionsunterricht in meiner Schule abmelde, muss ich dann zwangsläufig in Ethik gehen, oder ginge es theoretisch auch, dass ich dann einfach weniger Schule hätte?
Ich bin 17 und gehe in die 11. Klasse eines Gymnasiums, in Rheinland-Pfalz.
Danke für eure Antworten

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?