Religionsrichtung

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das nennt sich "Deismus".

"Während der Deismus annimmt, dass Gott nicht weiter in die Welt eingreift, nimmt der Theismus an, dass Gott jederzeit als Kausalursache in die Welt eingreifen kann.[2] Für den Deisten dagegen gibt es keine Wunder (ein Ereignis, das den Naturgesetzen widerspricht), und letztlich auch keine Offenbarung. Ein späteres Eingreifen Gottes würde bedeuten, dass Gott bei der Schöpfung Fehler gemacht habe und daher eingreifen müsse. Dies würde nicht zu einem Gott passen, den man sich als vollkommen denkt."

http://de.wikipedia.org/wiki/Deismus

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hell11
24.06.2011, 09:03

Wenn Gott alles fertig gemacht hätte, dann würde es ja nicht mehr zu Tun geben. Gott hat Grundlagen geschaffen, die Felsen, das Wasser, die Tiere und und uns seinen Geist gegeben um daraus Gärten und Häuser zun machen, wie ein Vater der seinen Kindern ein Baukasten gibt, vorgearbeitet aber nicht fertig und zu sehen was daraus wird.

0

Intelligent Design. Gott und Evolution in einem --> Gott erschuf die Welt und diese entwickelte sich per Evolution quasi weiter, mal ganz vereinfacht gesagt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

also ich würde mal auf den Katholischen glauben tippen:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?