Religionsgemeinschaft,muss ich es im Personalfragebogen angeben?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das mußt Du nur beantworten, wenn es mit Zahlung der Kirchensteuer verbunden ist. Einige christliche Kirchen sowie die israelitische Kultusgemeine ziehen KiSt ein. Daß Du die auf Deiner Lohnsteuerkarte hast, mußt Du angeben. Alles andere mußt Du nicht angeben, wie WeVau und Kollegen schon gesagt haben. Gruß, q.

Also, die Frage nach der Religionzugehörigkeit ist unzulässig und muss nicht beantwortet werden! Solltest du dich wirklich bei einem kirchlichen "Verein" beworben haben, so werden die Leute dort sicher auf eine Antwort bestehen...aber beantworten muss man sie nicht.

Vermutlich hast du dich bei einer Einrichtung unter kirchlicher Trägerschaft beworben. Und die dürfen fragen und du solltest es auch angeben.

Was möchtest Du wissen?