Religion=Opium für das volk?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Religion = Opium für das Volk?

Religion kann genau so ein Betäubungsmittel für den Geist sein, wie zügelloser Konsum oder die unreflektierte Nutzung von Medien.

Es gibt viele Möglichkeiten, mit denen sich der Mensch von sich selbst entfremden kann und dann künstlich geschaffenen Bedürfnissen folgt, deren Erfüllung ihn langfristig nicht glücklich macht.

Alle Elemente, die dazu führen, dass wir in einer Art Entfremdung zu uns selbst leben und keine Achtsamkeit für den Moment mehr haben, können betäubend sein.

Das ist zumindest meine persönliche Meinung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum beschäftigst Du Dich nicht mit seinem Leben anstatt hier die Zeit zu vertun und uns um unsere persönliche Meinung zu fragen? Was willst Du? Fakten kennen lernen? Es wäre zu umfangreich sie hier darzustellen. Du kannst Deine eigene Zeit darauf verwenden sie zu erforschen. Gibt schließlich reichlich Quellen auch online.

Meine persönliche Meinung?

Deine Frage lässt auf ein sehr geringes Interesse an Fakten schließen, 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Glaube ich nicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

der spruch stimmt und bedeutet nichts, weder in die eine richtung noch in die andere................. man muss übrigens nicht imemr gleich ein antichrist sein, wenn man religionen oder dinge daraus anzweifelt, interpretiert oder sich darüber gedanken macht..............:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine geistige Unart, solche Aussagen, die sich dann später verselbstständigt haben, aus den Kontext zu reissen.

Übrigens stammt K.Marx aus einer jüdischen Familie und sein Vater war ein bekannter Rabbi.Weshalb sol er ein Anti-Christ gewesen sein ?. Er war ein durch und durch religiöser Mensch, isnpiriert vom jüdischen Glauben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Anmahne ist falsch. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?