Religionen Tabelle brauche Hilfe.!

2 Antworten

was ich in die Spalten: Ethik, Mensch und Welt eintragen soll

Die Antworten auf die Frage: wie ist das Menschenbild und Welt-Bild, wie ist die Ethik dieser Religion?

Dazu gehören Gemeinsamkeiten (anderen kein Leid zufügen) und Unterschiede (Nächstenliebe vs. Abkehr von allen tieferen menschlichen Beziehungen). Wären jetzt zwei Beispiele für Ethik.

Geh also mal das durch, was ihr über Buddhismus (und Christentum?) gelernt bzw. gelesen habt, und vergleiche das. Wenn du es sehr ausführlich machst, brauchst du für jeden der drei Punkte mindestens eine DIN-A4-Seite, aber vermutlich sollst du es knapper machen.

Und da wir nicht wissen, über welche Dinge bzw. Texte ihr im Unterricht gesprochen habt, wissen wir auch nicht, was dein Lehrer da erwartet. D.h. auch jemand, der über Buddhismus mehr weiß als ich und die oben erwähnten Seiten locker vollschreiben könnte, kann dir nicht sagen, was davon nun in die Spalten gehört und was du besser weglässt, weil es im Unterricht nicht vorkam. Das gilt natürlich auch für meine obigen Beispiele zur Ethik.

Die Schwierigkeit für dich ist, daß heute keine einheitlich Religion "Christentum" bzw. "Buddismus" mehr existiert. Beide Religionen haben sich in eine Vielzahl sich erheblich widerspechender Strömungen aufgespaltet. Das wahre Christentum sollte lt. seinem Gründer, Jesus Christus, kein TEil der Welt sein. Was ist aber Fakt? Angehörige der Christenheit haben sich heftig in weltliche Angelegenheiten wie Politik, Kriege, Macht und Geld eingemischt. Also gehört in Spalte Christentum: WEtl "verweltlicht" mit Ausnahme den Zeugen Jehovas, die sich eng an die Bibel, die heilige Schrift halten und sich konsequent aus weltlichen Angelegenheiten heraushalten.

Ethik: Wahre Christen sollten sich an den Sittenmaßstab, den Jesus Christus aufgestellt hat, unbedingt halten. Das schließt aus: Homosexualität, Ehebruch, vorehelicher Geschlechtsverkehr. Ehrlichkeit im Geschäftsleben und beim Zahlen von Steuern gehört als unbedingtes ERfordnis ebenfalls dazu. also in Spalte eintragen: Ethik verkommen.

Spalte Mensch: der Mensch wird im Christentum als sehr wertvoll angesehen. Jesus opferte sein vollkommenes Leben, um unvollkommenen Menschen durch Annahme seines Lösegeld (das einschließt, sich seiner Schuld bewußt zu sein) die Möglichkeit zu geben, unter vollkommenen Bediingungen auf einer paradiesischen Erde leben zu dürfen.

Buddhismus: Ethik- nicht genau definiert Mensch - menschenfreundlich Welt - vor allem weltliche Religion, ein persönlicher Gott existiert im allgemeinen nicht

Also gehört in Spalte Christentum: WEtl "verweltlicht" mit Ausnahme den Zeugen Jehovas, die sich eng an die Bibel, die heilige Schrift halten und sich konsequent aus weltlichen Angelegenheiten heraushalten.

Eine Gesellschaft, in deren Zentrum ein gewinnbringender Verlag steht, hält sich nicht aus weltlichen Geschäften raus.

Bei "Christen, die sich aus allen weltlichen Dingen heraushalten" fallen mir als erstes Darbisten und Amische ein.

0

Was möchtest Du wissen?