Religion; textabschnitt; erklärung, bitte?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

In em Text geht es ja darum, dass der Verstand und die tatsächliche Wahrnehmung gegenüber gestellt werden. Mit meinen eigenen Worten:

Ein Maler kann sich zwar im Kopf vorstellen, wie das Bild aussehen soll, aber es ist dann nur in seiner Vorstellung, nur in seinem Kopf. Wenn er es dann gemalt hat, ist es nicht mehr nur seine Vorstellung, sondern auch tatsächlich sichtbar. Auch für andere.

Durch das sichtbare Bild, was ja erst nur eine Vorstellung war, kann sogar der größte Dummkopf (im Text: "Tor") davon überzeugt werden, dass es etwas größeres gibt, als das, was man so sehen kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wir haben das am Anfang des Schuljahres durchgenommen. Ich habe so ne übersicht erstellt. Die findest du anbei als bild.

Viel Spaß beim lernen und verstehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?