Religion, text verstehen hilfe?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hi! Ich verstehe es so, dass es keine Allmacht geben kann. Wenn jemand Allmacht hätte, hätte er gleichzeitig gar keine Macht, weil es dann überhaupt nichts geben würde, über was er überhaupt Macht haben könnte. Eine Macht muss immer im Verhältnis zu einer anderen Macht stehen, um überhaupt vom Grundsatz her zu existieren.

Ein Vergleich von mir: Wenn es nur "gute" Taten geben würde, gebe es keine einzige gute Tat. Ohne den Vergleich der "guten" Taten mit "bösen" Taten kann das Gute auch nicht als gut definiert werden, denn dann gäbe es dafür keinerlei Messbarkeit.

Ist aber nur meine Meinung:-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich verstehe das so: auch der Mensch hat Macht, die ihm von Gott durch Selbstverzicht gewährt wurde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?