Religion oder Philosophie in der Oberstfe?

8 Antworten

Das kommt immer drauf an was für ein Typ du bist - bist du eher religiös und willst von einem Standpunkt in andere Standpunkte schauen, dann nimm Religion. Wenn du unreligiös bist und eher eine grobe Übersicht haben möchtest, dann wähle Philosophie. Am besten du fragst die Lehrer die dazu in Frage kommen könnten, die geben dir die beste objektive Meinung. LG und noch viel Spaß mit dem gewählten Fach:)

Hier stehen die Oberstufenlehrpläne für beide Fächer. Schau mal rein:

http://www.standardsicherung.schulministerium.nrw.de/lehrplaene/lehrplannavigator-s-ii/gymnasiale-oberstufe/

  • 43Wh sind viel zu viel.
  • Ich habe mich erst gegen Ende meines Studiums mit Philosophie beschäftigt. In der Schule hatte ich es nie - nur mal ein Semster die antiken Philosophen in Latein: Mein Eindruck: Philosophische Texte können richtig richtig schwer sein. Selbst, wenn sie auf Deutsch verfasst sind. Aber Philosophie kann auch sehr spannend sein. Zu Religion in der Oberstufe kann ich dir leider nicht mehr viel sagen. Habe ich nur 1 Jahr als Abdecker gemacht.

=> Schau mal in die beiden pdf-Dokumente, ob dich die Vorgaben in einem der Fächer mehr ansprechen. Ansonsten wähl nach dem Lehrer, wenn der bei euch vorher bekannt sein sollte, oder deinen Freunden. Ich denke grundsätzlich gibt es zwischen den beiden Fächern thrmatisch viele Überschneidungen, sodass du nicht wirklich etwas falsch machen kannst.

LG

MCX

Ich wollte mal Beides nehmen ging nicht. Deine Entscheidung - kommt auch auf die Lehrer an. Ich denke Religion ist leichter.

Was möchtest Du wissen?