Religion oder Philosophie?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Kommt echt drauf an... bei uns ist Religion total spannend weil unser Lehrer total engagiert ist und wir eher Ethik-Unterricht haben als nur Bibel-Verse zu lesen usw.

Hm, stand vor der selben Frage und habe jetzt mal Ethik gewählt, eben weil man in der Oberstufe ziemlich viel mit der Bergpredigt arbeitet (jedenfalls laut meiner Religionslehrerin) und ich das Thema ehrlich gesagt sehr langweilig finde. Darüber Vorträge halten? Stundenlang Bibelstellen wiederholen und die tiefere Bedeutung ergründen? Ne, danke. Religionskritik klingt vllt hart, aber ich interessiere mich mehr für Menschen und deren verschiedene Auffassungen zu den Religionen. Außerdem sind die Religionslehrer an meiner Schule solche von der alten Schule, die einem dann einen Bibelfers nach dem anderen analysieren lassen. Es kommt also wahrscheinlich auf die Lehrer an. Wofür kannst du mehr Interesse aufbringen? Kommentare und Gedanken zu verschiedenen Religionen? Oder unterschiedliche Aspekte von Alltagssituationen durch die christlichen Ansicht betrachtet?

Ich denke du musst die Faktoren: Lehrer, Interesse, Lernen, und wo du dich sicher fühlst, dass du es packst.

Philosophie kann gut sein, kann aber auch der absolute Horror sein. Das liegt total am Lehrer! Ich hab deswegen Religion gewählt..

Was möchtest Du wissen?