Muss man Religionen auch respektieren, die sich auf Hass gründen?

7 Antworten

Ich bin der Meinung, dass man Religionen überhaupt nicht respektieren muss. Zumindest die 3 Religionen des JHWH-Kultes (Juden, Christen, Moslems) basieren auf Märchen aus der Antike und dem Mittelalter und haben bis heute jede Menge Gewalt und Unglück über die Menschheit gebracht. Solche Religionen müssen bekämpft werden und aus dem öffentlichen Leben verdrängt werden. Respekt ist das völlig falsch am Platz.

Wen man respektieren muss, sind Gläubige, aber nicht wegen ihrer Religion, sondern wegen ihres Menschseins.

Das mit dem Respekt endet, wie alle anderen
hehren Überzeugungen, da, wo es unbequem
wird. Eine Religion ist eine wahnhafte Störung
mit genug Betroffenen, aber vermutlich würde man
eine Religion, die vorschreibt, bei jedem Vollmond
sieben Jungfrauen irgendeinem Dämonen zu opfern,
zunächst mal nicht respektieren. Wenn diese
Religion ein paar hundert Millionen Anhänger
hätte, würde man die Jungfrauen zu bedauerlichen
Einzelfällen erklären und sich irgendeine Ausrede
überlegen, warum diese Opfer ok sind.

Ja, muss man.

Aber wie auch bei allen anderen Religionen, Weltanschauungen, Ideologien: eine Gesellschaft muss sich vor Gefahren schützen, auch solche, die von Religionen ausgehen.

(Die metareligiöse Frage, inwieweit und womit begründet, würde m. E. hier zu weit führen.)

-----

Ach ja: "Hass" bedarf wohl auch noch einer näheren Definition.

6

Danke für die Antwort usw ich hab das verinnerlicht und zu herzen genommen- aber ist es normal für gutefragen.net die Frage zu bearbeiten? Sie steht nicht so da wie ich sie gestellt habe. In der Ursprünglichen Frage habe ich das Wort Hass nicht verwendet.

0
53
@Creap

Nein, normal ist das nicht. Stell die Frage mal im Forum und schreib da mal den Originalwortlaut rein.

Für Rechtschreibfehler in Fragen (leider nur dort) können Korrekturvorschläge an die Moderatoren geschickt werden, aber der Inhalt der Frage darf sich dabei ausdrücklich nicht ändern.

Sollte es tatsächlich der Fall sein, dass ein "Korrektor" da das Wort "Hass" untergejubelt hat, muss da irgendjemand gepennt haben unddiese Änderung müsste m. E. unverzüglich zurückgenommen werden.

0

Was möchtest Du wissen?