Religion als Katalysator der sozialen Befreiung?

...komplette Frage anzeigen Kritik an Marx - (Geschichte, Religion, USA)

2 Antworten

Dr. Martin Luther King war Theologe und Malcom X streng gläubiger Moslem.
Diese Religionsgemeinschaften haben viel zur Bürgerrechtsbewegung beigetragen, da die Organisationsstrukturen der bestehenden Kirchen benutzt wurden.

Auch in der ehemaligen DDR haben die Kirchen einen großen Teil zur friedlichen Revoluzion beigetragen. Dort konnten Systemkritiker unterkommen, sich austauschen und Demonstranten unterschlupf finden.

Die Infrastruktur der Kirchen wurde in diesen Zusammenhängen oft genutzt. Die Religion als solche eher weniger, mMn.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast Marx nicht verstanden, Religion bezeichnete er vielmehr als Opium des Volkes.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BerthaDieBaer
16.11.2015, 06:12

Du hast anscheinend meine Frage nicht richtig gelesen. Das ist mir klar, mir geht es allerdings um eine Kritik an Marx von einem Theologen, der das genaue Gegenteil behauptet.

0
Kommentar von BerthaDieBaer
16.11.2015, 18:23

Wo steht denn Gegenteiliges? Ich würde gern wissen auf welche Konflikte sich der Autor bezieht. Zur Religionskritik Marx' brauche ich keine Informationen, danke.

0
Kommentar von BerthaDieBaer
17.11.2015, 20:22

"Eine Kritik zur Religionskritik". Soviel zum genauen Lesen.

0
Kommentar von BerthaDieBaer
18.11.2015, 06:46

Das ist die Kritik an Marx. Die Meinung des Autors. Diese ist Wort für Wort aus dem Artikel übernommen, welchen ich sowohl als Bild als auch als Link angefügt habe. Warum also verfälscht?

0

Was möchtest Du wissen?