Religion Ändern

6 Antworten

kommt drauf an was du bist und was du werden willst. Jede Religion hat Rituale um dich aufzunehmen und die musst du halt durchlaufen. Aber sonst steht dem eigentlich nichts im Wege

Einfach wird der Wechsel bestimmt nicht. Auch wenn du dich jetzt für eine andere religiöse Richtung entscheidest, deine Wurzeln sind in der, in der du bisher gewesen bist. Dieser Prozess des Loslassens und des Sich-neu-Verwurzelns ist eine Aufgabe für mehrere Jahre. Diese Arbeit solltest du nicht unterschätzen.

innerhalb des christentums, nennt sich das konvertieren. möchtest du zu einer anderen religion bekennen, dann solltest du mit der vertretern dieser religionen sprechen. (buddhisten, juden,muslime) wir haben in deutschland religionsfreiheit und du kannst, so du in einem religionsmündigen alter bist, die religion wechseln, oder brauchst du zustimmung der eltern

wenn man sich zum Buddhismus bekennt, braucht man seine (ursprüngliche) Religion nicht zu wechseln; wir akzeptieren es, dass Du sie beibehältst; die übrigen allerdings nicht.

0
@Guppy194

Doch früher oder später löst du dich, umso mehr du unsere Lehren angenommen hast.

0
@Rocka

rocka, das habe ich als evangelischer pfarrer alleridngs nicht vor. aber ich respektiere natürlich andere religionen

0
@kurtjohann

Wollte ich dir auch nicht unterstellen, war nur eine kleine Erweiterung, zu dem Eintrag von Gruppy.

0

Was möchtest Du wissen?