Religion abwählen formloser antrag?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Formlos heißt, dass es eben keine bestimmte Form gibt, an die du dich halten musst.

So schreibst du einfach nur, dass du nicht am Religionsunterricht teilnehmen möchtest, du musst es auch nicht begründen, und deswegen eine Alternative angeboten bekommen möchtest.

Wenn du Ü14 bist, darfst du das ganz allein entscheiden, da brauchts nicht die Unterschrift deine Eltern es sei denn du lebst in Bayern oder dem Saarland. Da braucht es bis 18 die Unterschrift der Eltern oder den Austritt aus der Kirchengemeinde, sollte man in einer sein.

Wenn du über 14 bist, schreibst du halt: sehr geehrter Herr/ sehr geehrte Frau (Name des Direktors), ich bitte Sie hiermit darum, den katholischen/evangelischen Religionsunterricht in Zukunft nicht mehr besuchen zu müssen, (da ich mich mit dem Glauben nicht identifizieren kann.,... Geht auch ohne Angabe von gründen)
Stattdessen möchte ich den Ethikunterricht besuchen (wenn ihr sowas habt).

Vielen Dank.

Mit freundlichen Grüßen
...

Ort, Datum

Wenn du unter 14 bist müssen deine Eltern unterschreiben (zumindest war das bei uns so.

Eigentlich muss man ja mit dem Stufenleiter sprechen und dem ein Blatt mit Unterschrift von den Eltern geben Ka

Was möchtest Du wissen?