Religiöse Einstellung? Welche ist es?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

http://www.amazon.de/Atheistischer-Glaube-Eine-Lebensphilosophie-ohne/dp/3865391796/ref=sr_1_1?s=books&ie=UTF8&qid=1394217846&sr=1-1&keywords=Glauben+Ohne+Gott+Schulz
Ich will hier keine Propaganda machen. Dies Buch bringt alles auf den Punkt. Und der Autor bringt alles auf den Punkt. In den ersten 2/3 des Buches versucht er, den Leser aus seinem christlich verhafteten Denken ( das haben wir alle ganz intensiv inhaliert) herauszulocken. Dann kommt es: Der Mensch steht im Mittelpunkt. Es ist in seiner Diktion etwas gewöhnungsbedürftig, eine bessere Zusammenfassung der menschlichen Erkenntnis habe ich bisher noch nirgends gelesen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Klaus02
07.03.2014, 21:26

"Zusammenfassung der menschlichen Erkenntnis"

Weist du eigentlich was Nihelismus ist??????

0

Das kann ich verstehen, aber man darf einfach nicht Jesus in Verbindung mit dem bringen, was weltliche Kirchen mit seiner Lehre angestellt haben. Er kann nichts dafür, was Menschen mit seiner Lehre machen. Ich habe auf meiner Seite einen Artikel, der evtl interessant für Dich ist: "Über die Narrheiten der katholischen Kirche. Ein paar unbequeme Fragen an einen Katholik": http://www.gandhi-auftrag.de/katholischekirche.htm

Und das 2. was evtl interessant für Dich ist: Die Frage ob es einen Gott gibt oder nicht, denn das wäre ja die Grundlage für Deine Einstellung. Keine Sorge, ich will Dir jetzt keine Predigt halten oder Dich von Gott überzeugen, ich lassen mal ein paar Wissenschaftler zu dem Thema zu Wort kommen und Du kannst DIr dann darüber Deine Gedanken machen:

Existiert Gott? Eine Antwort auf eine oft gestellte Frage, welche die Nichtexistenz Gottes beweisen will: "Kann Gott etwas so gewaltiges erschaffen, dass er es selbst nicht zerstören kann?" Folgende Frage wurde an mich gestellt:

"Du kannst alles selbst durch logisches Denken herausfinden. Wenn du die richtigen Fragen stellst. Logik ist etwas ganz tolles. Ich kann dir mit Logik und einer Ja-Nein-Frage z.B. widerlegen, dass es einen allmächtigen Gott gibt. So wie die Kirche behauptet. Kann es nicht geben. Die Frage lautet: Kann Gott etwas so gewaltiges erschaffen, dass er es selbst nicht zerstören kann? JA: Dann kann er es nicht zerstören, er ist nicht allmächtig. NEIN: Dann kann er es nicht erschaffen, er ist nicht allmächtig. Logische Schlussfolgerung: Ein allmächtiges Wesen kann es in unserem Universum mit unseren Naturgesetzen nicht geben. Fertig."

Da die Antwort hierauf würde die 5000 Zeichen überschreiten, die ich hier zu Verfügung habe, füge ich hier den Link ein. Oben habe ich schon einen LInk eingefügt, einen 2. erlaubt die Software nicht, also dann so, dass Du es selbst in den Browser kopieren kannst: gandhi-auftrag.de/gott_existiert.htm

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von norelig
08.03.2014, 00:35

Jakob Lorber , der ist ja noch dümmer als die gesamte katholische Kirche . Bevor ich ihn gelesen hatte wusste ich gar nicht , das dieses überhaupt möglich ist .

1

Wenn du LaVey`s Ansichten teilst, bist du Satanist.

Und wenn du Gott und Kirche ablehnst, nicht an eine höhere Macht glaubst, bist du auch Atheist. Wobei allerdings alle Satanisten Atheisten sind, da Satanismus durchaus keine Satansverehrung ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von IggyNoodle
12.03.2014, 21:11

Das LaVey nicht Satan als "Satan" anbetete weiß ich! Satan soll nur eine Verkörperung des Lebens und des Menschen darstellen wenn ich das Buch richtig verstanden habe. Allerdings Teile ich seine Ansichten ja nur teilweise und nicht vollständig!

0

Was soll deine Einstellung mit Nietzsche zu tun haben?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von IggyNoodle
12.03.2014, 21:09

Nietzsche hatte vor allem die Theorie vom religiösen Nihilismus

0

Ein Satanist ist jemand, der statt Gott den Teufel anbetet. Da du ja nicht an eine höhere Macht glaubst, kann du ja auch schlecht Satanist sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von IggyNoodle
12.03.2014, 21:14

Nein, das ist eben NICHT Satanismus... Das ist alles sehr verwirrend aber LaVey nannte seine Religion "Atheistischer Satanismus"

0

"Die ganze Welt ist verführt" (Offb.12,9).

So gibt es viele "Religionen", deren Urheber Satan ist (2.Kor.4,4).

Wie du selbst ´merkst, funktioniert dessen Plan (noch) sehr gut (bis er abgelöst wird - Offb.14)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du und Satanist nach dieser Text nein nein nein

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?