Reli-Projekt Islam-> Zakat?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Soweit ich es weiß, wird immer das Jahreseinkommen als Grundlage genommen, da es ja auch zwischen den verschiedenen Monaten zu Schwankungen im Einkommen kommen kann, z.B. wenn man selbstständig ist.

Zu dem Punkt mit den Steuern: Menschen in einem Staat zahlen ja steuern mit denen der Staat seine Aufgaben finanziert. Und in einem Sozialstaat gibt es ja viele Sozialleistungen (auch für arme), die mit Steuergeldern finanziert werden. D.h., dass sozusagen der Steuerzahler ein Teil seines Einkommens an den Staat abgibt, der dann wiederum einen Teil davon für Sozialleistungen ausgibt, die für Bedürftige gedacht sind.

Ob nun solch gewöhnliche Steuern die Pflichtabgabe ersetzen glaube ich nicht, da es bei der Pflichtabgabe ja so ist, dass sie genau zu diesem Zweck erhoben wird, während es bei den gewöhnlichen Steuern halt in erster Linie nur um staatliche Ausgabenfinanzierung geht und nebensächlich davon auch Bedürftige profitieren können.

Was möchtest Du wissen?