Relevanz Höhe des Schadens Kfz?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Huhu, natürlich wirkt sich deine Schadenmeldung auf den Schadenfreiheitsrabatt aus; grundsätzlich wird zum nächsten 1.1. schlechtergestuft nach deiner Rückstufung laut AKB (Allg. Kraftfahrtbedingungen). Dabei spielt die Schadenhöhe überhaupt keine Rolle bei der Schlechterstufung, sondern nur die Anzahl der beim Versicherer gemeldeten Schäden!

Gruß siola55

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von siola55
16.05.2016, 05:01

Danke für deinen Stern - freut mich sehr ;-)

0

Ausschlaggebend ist nur die Anzahl der regulierten Schäden, die Summe spielt keine Rolle.
Du findest die Rückstufungstabelle im Anhang Deiner Versicherungsbedingungen.
Es gilt: Dumpingpreisversicherung = sehr, wirklich sehr hohe Rückstufung....
Toptarif relativ geringe Rückstufung.

Und das Schlimmste: wenn die Billigjacob Versicherung mal eben 10 oder 15 Jahre zurück stuft, gibt sie das ganz genauso an den Folgeversicherung weiter.

Eine gute Versicherung (Toptarif) würde dich dagegen evtl 4 bis 7 Jahre zurückstufen und das ebenso an Folgeversicherer weitergeben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zwei kleine Unfälle in einem Jahr sind sogar schlimmer als ein großer.

Wenn die Versicherung in Anspruch genommen wird, kommt es NICHT auf die Höhe des Schadens an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn es ein Haftpflichschaden ist der eh nur die kosten  von anderen Trägt erfolgt weil  es ja keine geschädigten Anderen gibt  keine Hochstufung..  Trozdem wird wenn der Versicherer davon kenntniss hat  dieses sehr wohl registriert.

Anderst sieht es bei Kaskoschäden aus , das würde ich mir sehr genau überlegen und ausrechnen. Die Stufen Dich bei leistungsgewährung durchaus hoch  und das im Rahmen der möglichkeiten deines Vertrages..  Joachim

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NEOXIRTAM
12.05.2016, 18:43

ja ist ein kasko schaden wir durch vollkasko übernommen nur meine frage ist ob sich der schaden in meinem fall ca.3000 euro auf die rückstufung auswirkt heisst ob man je höher der schaden ist weiter zurück gestuft wird

0

Nein, die Höhe des Schadens hat keinen Einfluss auf die rückstufung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

meistens darf man 1 klatsch im jahr haben der keine Auswirkungen hat 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von RudiRatlos67
12.05.2016, 18:43

das gibt es zwar durchaus, aber "meistens" halte ich für ziemlich weit hergeholt. In aller Regel ist das entweder mit einem Beitragszuschlag von gut 10% nicht ganz billig, oder man hat bereits jenseits der SF 25 erreicht und ist ansonsten ein guter Kunde dann bieten manche Versicherungen es Kostenlos an.
Folgenlos bleibt es trotzdem nicht, da man ab dem folgejahr des des Schadens intern in die schlechtere SF Klasse zurückgestuft wird. Das merkt man dann wenn man den Versicherer wechseln möchte und statt SF 15 bei der Versicherung bei der man den freien Schaden ausgenutz hat, plötzlich bei der neuen Versicherung nur noch SF 7 oder ähnliches bekommt.

0
Kommentar von siola55
14.05.2016, 00:53

Wo hast du denn nur wieder diese "Weisheit" her???
Bei der alten Rabattstaffel gibt es noch den Rabattretter ab SF 25; das heißt bei alten Kfz-Verträgen wird rückgestuft auf SF 22, wobei der Beitragssatz mit 30% erhalten bleibt!

Sollte es sich jedoch um einen Kfz-Vertrag ab 2012 handeln, dann muß zusätzlich ein Rabattschutz, welcher extra kostet, abgeschlossen worden sein!

0

Was möchtest Du wissen?