Relativpronomen who, which oder gar keins?

6 Antworten

Hallo,

 

Subjektpronomen und Objektpronomen haben oft die gleiche Form (who, which, that).

 

who, that verwendet man für Personen und Tiere mit Namen,

 

which, that verwendet man für Dinge, Gegenstände, Sachen und Tiere.

 

Steht ein Verb hinter dem Relativpronomen, dann ist das Relativpronomen ein Subjektpronomen.

 

Subjektpronomen müssen immer gesetzt werden.

 

  • The book which is lying on the table is a book by A.A.Milne.

 

Steht kein Verb hinter dem Relativpronomen (sondern ein Substantiv oder Pronomen), dann ist das Relativpronomen ein Objektpronomen.

 

Das Objektpronomen kann in notwendigen Relativsätzen wegfallen - muss aber nicht.

 

In dem Fall spricht man im Englischen auch von Contact Clauses.

 

  • The book (which) I like best is "Winnie-the- Pooh".

 

Die Grammatik und Übungen dazu findest du auch im Internet, z.B. bei

 

ego4u.de und englisch-hilfen.de.

 

Ich hoffe, ich konnte dir helfen.

 

:-) AstridDerPu

Oben rechts bei "Rat suchen in über.." : relative pronouns, usw eingeben. Diese Frage wurde hier schon unzählige Male beantwortet. Kurzantwort: Das Relativpronomen kann man weglassen, wenn es NICHT Subjekt des Relativsatzes ist. --- Notwendig in: "This is the man who repaired my car(WER oder was). - Nicht notwendig in: This is the car my sister loves. (WEN oder was liebt sie?). Un dann gibt's noch englisch-hilfen.de ....

the woman (that) i told this- die frau, der ich dies sagte

musst du einfach nach gefühl machen, wenn es sich komisch anhört, musst du eins hin machen. manchmal hilft es auch, den satz einmal mit und einmal ohne pronomen ins deutsche zu übersetzen

Les dir nochmal bitte meine Frage durch... Da will ich wissen Ob man, wenn danach ein subjekt kommt, das relativpronomen immer weglassen kann? Und ob es nur dann geht oder auch wenn zum Beispiel ein Adverb dahinter steht???

0
@Hennissz

man kann das soweit ich weiß schon immer weglassen, wenn ein substantiv kommt, achte darauf, dass sich der sinn nicht verändert. the woman cired about someone laying on the floor. man hätte auch machen können: the woman cried about someone, who lays on the floor. (die frau weint um jemanden, der auf dem boden liegt.) wenn danach ein verb (laying) kommt, die das objekt ("someone") beschreibt, muss es in der -ing-form stehen. VORSICHT: wenn du sagst: the woman cried about someone, laying on the floor, dann sagt das komma, dass die frau über jemanden weint, während sie auf dem boden liegt. wenn du das komma weglässt, liegt der jemand auf dem boden.

0

Was möchtest Du wissen?