Relativitätsthorie bestätigt sonne?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Bei einer Sonnenfinsternis im Jahre 1919 wurden tatsächlich solche Sternpositionen vermessen, um eine wichtige Aussage in Einsteins Allgemeiner Relativitätstheorie ("ART") zu testen. Diese erste wichtige experimentelle Bestätigung der ART wurde anschließend weltweit in den Zeitungen besprochen und hochgejubelt und machte Einstein erst zu dem Wissenschafts - Star, der er im Lichte der Öffentlichkeit bis heute geblieben ist.  

https://www.mpg.de/9236014/eddington-sonnenfinsternis-1919

Hier (für Interessierte) ein Link zur entscheidenden wissenschaftlichen Publikation durch Prof. A.S. Eddington et al.  bei der Royal Society:

http://rsta.royalsocietypublishing.org/content/roypta/220/571-581/291.full.pdf

Die allgemeine Relativitätstheorie beschreibt die Krümmung der Raumzeit durch Massen und Energiedichte. Die Sonne sollte als massebehafteter Körper ebenfalls eine Krümmung des Raums erzeugen, was eine Umlenkung des Sternlichts in unmittelbarer Nähe der Sonnenfinsternis erzeugen müsste. Dieser Effekt wurde nachgewiesen!

Für die Bestätigung der ART ist das aber nur unwesentlich neben diversen anderen experimentellen Bestätigungen wie zb. Gravitationswellen etc.

Das ist schon lange bestätigt mein Freund, sonst gäbe es heute keine GPS Satelliten.

Apokailypse 21.04.2017, 09:23

Was um alles in der Welt hat die Raumkrümmung mit GPS zu tun? ... NICHTS!!

1
Reggid 21.04.2017, 14:05
@Apokailypse

es hat insofern etwas mit GPS zu tun, als GPS satelliten mit atomuhren ausgestattet sind, deren gang exakt um die vorhersagen der relativitätstheorie (gravitative + geschwindigekeitsabhängige zeitdilatation) gegenüber jenen auf der erde angepasst ist. würde man das nicht tun, würde man klare abweichungen zwischen den uhren am boden und im orbit sehen.

0
Apokailypse 24.04.2017, 15:04
@Reggid

Ja, das ist die technische Erklärung, warum eine Positionsbestimmung mittels GNSS (Wie es richtigerweise heißt) möglich ist.

Nichts desto trotz beweist das Vorhandensein von GNSS nicht die Raumkrümmung. Lediglich ist die Kenntnis der ART notwendig um verschieden Fehlerquellen in GNSS und in Abermillionen anderen Systemen zu detektieren und zu beheben.

0

du meinst das
https://de.wikipedia.org/wiki/Gravitationslinseneffekt
ob dies aber die RT bestätigt, möchte ich bezweifeln.
Nach meiner Ansicht werden die "Winkel" falsch bewertet.


Siriusworx 21.04.2017, 03:13

Schade, du hast ihm das Richtige herausgesucht, da wollte ich schon upvoten.
Dann hast du bezweifelt dass es die RT bestätigt und etwas von falsch bewerteten Winkeln hinzugefügt.
Daher downvote.

0

Was möchtest Du wissen?