Relative Phimose - welche Salben eignen sich?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Lieber Marvin,

in der Apotheke kannst Du Dexpanthenolsalbe (Bepanthen) kaufen - Vorsicht, Dexpanthenol kann die Reissfestigkeit von Kondomen beeinträchtigen. Der Wirkstoff ist aber gut. Weil man Bepanthen für Vieles benutzen kann, wird keiner wissen, wofür Du das brauchst. Zur Not erzählst Du halt, Deine Tante hätte Dich geschickt und Du weißt grad auch nicht, wofür das jetzt gut sein soll.

Im Drogeriemarkt findest Du Babylotion oder diverse Bodylotions mit Vitamin E.

Die rezeptfreien Kortisonsalben sind zwar zum Teil deutlich weniger wirksam als die herkömmlichen Cremes und Salben mit Kortison, dafür aber auch wesentlich ungefährlicher – wenn man sie richtig anwendet.

Zur Auswahl stehen unter anderem folgende rezeptfreien Kortisonsalben:

  • Ebenol (Salbe oder Spray mit 0,25% oder 0,5% Hydrocortison),
  • Fenistil Hydrocort (Gel / Creme mit 0,25% Hydrocortison),
  • Linola akut (Salbe mit 0,25% oder 0,5% Hydrocortison),
  • Soventol HydroCort (Salbe oder Spray mit 0,25% oder 0,5% Hydrocortison).

Dehnübungen kannst Du am Besten machen nach dem Eincremen Deiner Vorhaut (oder wenn sie nach längerem Baden weich geworden ist).

Viel Erfolg!

Du kannst prinzipiell jede fetthaltige Salbe verwenden. z.B. Bepanthen oder auch Gleitgel Vaseline etc. Hinterher natürlich wieder gut reinigen. Das wird schon und wenn nicht ab zum Urologen, der sieht das den ganzen tag.

Servus,

Richtige Salben, die das Dehnen nicht nur erleichtern, sondern auch richtig beschleunigen (weil sie die Haut auch von sich aus weitermachen) sind Kortisonsalben. :)

Da gibts bspw. Hydrocortison welches freiverkäuflich ist (als EBENOL-Creme, Hydrocortison-HEXAL usw.) und in einer Konzentration von 0,5% problemlos für den Zweck benutzbar ist :)

Ich würde dir daher dazu raten, dass - wenn das Dehnen alleine nciht so gut funktioniert - du dir eine Hydrocortisonsalbe kaufst. :3

Diese trägst du dann jeden Tag zweimal (morgens und abends) auf deine Vorhaut auf, dazu reicht ganz wenig der Salbe völlig aus.

Dehnen kannst du ja weitermachen wie bisher :)

Lg

Klär das erstmal beim Urologen. Es muss ja kein Eingriff erforderlich sein, aber er kann dir wenigstens die richtige (und mit Sicherheit verschreibungspflichtige !) Salbe aufschreiben.

Warum willst Du damit nicht zum Arzt gehen? Da ist überhaupt ichts schlimmes bei und auch nichts peinlich. Selbst wenn ein Eingriff nötig sein sollte, ist das eine Kleinigkeit.

Du tust Dir selber einen großen Gefallen.

Eine Beschneidung halte ich nun nicht wirklich für einen "kleinen Eingriff", eigentlich ist sie alles andere als das.

Vor allem weil sie bei Vorhautverengungen die letzte Behandlungsoption ist, nicht die erste :)

2

Zitat von Quiddy:

Selbst wenn ein Eingriff nötig sein sollte, ist das eine Kleinigkeit.

Zitate von Betroffenen, die die von Quiddy propagierte angebliche "Kleinigkeit" erleben mussten:

Wahllos herausgegriffener Bericht Nr.1:

"Als ich dann sogar im Moment am liebsten schlafen würde; AAAARH, mein Herz bleib still, und dann wieder AAAAA, ich hatten wieder dieses Gefühl, alles von Bunt zu grau zu werden, und dan war der kleinere Bruder dran AAAAAAAH in diesem Moment wollte ich einfach nur ein Mädchen sein, um dies nicht durchzuziehen... Ich wollte auch den Arzt am liebsten eine hauen, obwohl die Eltern dran Schuld sind... Ich habe mich bisschen selbst belogen, "die waren doch nur 6 und 8" doch wusste ich, dass es einfach wehtuhen wird.... Als ich dran war, ging ich wie ein Opa und war einfach auf ALLE misstrauisch, diesmal war es ein anderer Artz, und er sagte mir, dass er eine "Radikale" Beschneidung durchführen musste, (also die ganze Eichel frei lassen) da ich ja immernoch phimose hatte, dass Wort "Radikal" machte mir zusätzliche Angst und ich wollte einfach durch die Tür raus... (...) Dad hatt mein Kopf zur Seite gelegt und wir haben zur Ablenkung eine Unterhaltung durchgeführt, der Artz, der bestimmt nichts besseres zutun hätte mischte sich ein, und glaubt mir, die Sätze waren voll Gefühlt mit kurzen AA's, sooo schmerzhaft war es nun wirklich nicht, aber das waren meine größten Schmerzen meines bisherigen Lebens, und das wünsche ich KEINEN VON EUCH, ich erinnere mich bis heute noch, wie die Kleinen Gebrüder nach der Operation ein Bett neben mir Schon bewusstlos die gegend anguckten, und dann noch das Blut dan unten rhrhrh..."

Wahllos herausgegriffener Bericht Nr.2:

"Zu dem Zeitpunkt (2013) waren 5 Jahre seit meiner Beschneidung vergangen. Ich hatte meine erste feste Freundin kennengelernt und begann mich, nachdem ich beim Sex mit Kondom wirklich absolut 0 spürte, im Internet erstmals mit dem Phänomen der "gefühllosen Eichel" zu beschäftigen. Diese Recherche zog immer weitere Kreise und ich verbrachte stundenlang im Netz auf diversen Internetseiten. Die Erkenntnisse die sich daraus ergaben, führten zu tiefsten Verzweiflungsgefühlen. "Nein" war das Wort, das meine Gedanken ausfüllte. Nicht das "Nein" des "denial" des "nicht-wahrhaben Wollens" - Das "Nein" des "Nein! Was hab ich bloss getan" und "wie konnte ich nur so dumm sein?!". Wenn ihr als Kind beschnitten wurdet, dann werdet ihr irgendwann vielleicht euren Eltern und Ärzten Schuld geben. Wenn ihr euch aber in vollem Bewusstsein als "Erwachsener" beschneiden liesset, dann könnt ihr letztlich nur euch die Schuld zuweisen. Man verliert das Vertrauen in sich selbst, in die eigene Entscheidungsfähigkeit."

Wahllos herausgegriffener Bericht Nr.3:

"Nach einer Woche kam dann das Bedürfnis mir dem Druck Luft machen zu müssen. GV war noch nicht drin, aber selbst Hand anlegen ging auch nicht. Dadurch das die Eichel frei lag und sehr empfindlich war zu Anfang war es sehr unangenehm, weil Free Willi ständig einen Ständer hatte. Nach ca drei Wochen traute ich mich dann das erste mal mit SB Erleichterung zu finden. Da tat sich bei mir ein Abgrund auf, denn ich konnte machen was ich wollte ich bin einfach nicht mehr gekommen. Bis ich endlich meinen Orgasmus hatte vergingen vier Tage des Übens. Ich war schon so verzweifelt und fing an mir zu zweifeln an. Der erste GV mit meiner Frau war auch so das ich die ersten male nichts richtig gespürt habe und ich folglich beim GV nicht gekommen bin. Es hat sich alles so anders angefühlt. Das gemeine war das Gefühle wenn sie dann mal kamen mich immer so bis kurz vor dem Orgasmus brachten mich aber dann wieder verließen und ich am Ende leer ausgegangen bin. Das mag sich alles lustig anhören, aber mir ist garnicht zum lachen zu Mute. Bis ich das erste mal bei meiner Frau beim GV gekommen bin hat lange gedauert. Das Problem war das die Rattichkeit so voll da war aber irgendwie auch nur dabei blieb. Meine Frau und ich hatten ein schönes erfülltes Sexleben, wir haben es beide geliebt. Jetzt ist es so das ich zwar komme aber ich brauche sehr lange bis ich soweit bin. Meine Frau dauert es zu lange und das spüre ich so daß bei mir dann die Lust auch vergeht. Ich rammel mir dann ein ab um auch zum Orgasmus zu kommen damit meine arme Frau auch zur Ruhe kommen kann. Es dauert echt ewig, und spüren und kommen kann ich nur wenn ich was heftiger werde, was ich früher nie brauchte, ich war ein Genießer Pur. Und was ich auch schon öfters erlebt habe was für mich schlimm war das die Erektion nach lies. Die SEXUALITÄT nach der Beschneidung war nicht mehr das was sie vor dem cut war. Es ist alles anders, und vieles was ich nicht verstehen kann weil es doch vorher ganz anders war läßt mich sehr verzweifeln."

Bericht, der mal in der TAZ veröffentlicht wurde:

http://www.taz.de/1/archiv/digitaz/artikel/?ressort=wi&dig=2012%2F09%2F15%2Fa0021&cHash=02144a15759b23ea7f6826fe96ab15c9

2

Was möchtest Du wissen?